Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

Erschienen in: Heilberufe 3/2015

01.03.2015 | Prominente Patienten

Himbeerpocken stoppten die „Snark“

Jack London

verfasst von: Thomas Meißner

Erschienen in: Heilberufe | Ausgabe 3/2015

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Zusammenfassung

Jack London musste in seinem abenteuerlichen Leben manche Krankheit überstehen. Bei seiner Reise mit der „Snark“ im Südpazifik bekam er die „Himbeerpocken“. Sein Gegenmittel: Quecksilberchlorid.
Metadaten
Titel
Himbeerpocken stoppten die „Snark“
Jack London
verfasst von
Thomas Meißner
Publikationsdatum
01.03.2015
Verlag
Urban & Vogel
Erschienen in
Heilberufe / Ausgabe 3/2015
Print ISSN: 0017-9604
Elektronische ISSN: 1867-1535
DOI
https://doi.org/10.1007/s00058-015-1398-3