Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.02.2015 | Ausgabe 1/2015

HeilberufeScience 1/2015

Ist das Gesundheitsverhalten von Auszubildenden in der Pflege mit deren sozioökonomischen Status assoziiert?

Ergebnisse einer Querschnittsstudie in Sachsen

Zeitschrift:
HeilberufeScience > Ausgabe 1/2015
Autoren:
Franziska Lehmann, Katharina von Lindeman, Jörg Klewer, Joachim Kugler

Zusammenfassung

Hintergrund

Sozioökonomische Familienverhältnisse und gesundheitsriskante Verhaltensweisen sind häufig miteinander assoziiert. Dieser Zusammenhang stellt sich in der Phase der Adoleszenz nicht so konsistent dar wie im Erwachsenenalter und sollte daher in Abgrenzung zu Kindern und Erwachsenen separat betrachtet werden. Die Untersuchung von Pflegeschülern ist von besonderem Interesse, da ihr individuelles Gesundheitsverhalten zusätzlich Auswirkungen auf die am Patienten geleistete Gesundheitsförderung hat.

Methode

Es wurden 316 Gesundheits- und Krankenpflegeschüler schriftlich befragt. Angaben zu Körpergröße, -gewicht, sportlichen Aktivitäten, Zigaretten- und Alkoholkonsum galten als Indikatoren des Gesundheitsverhaltens. Der familiäre Wohlstand (FAW) und der Schulabschluss der Auszubildenden bildeten den sozioökonomischen Status ab.

Ergebnisse

Für die Befragten konnte ein Zusammenhang zwischen dem FAW und dem Zigarettenkonsum festgestellt werden. Weitere Assoziationen konnten weder für den FAW noch für den Schulabschluss nachgewiesen werden.

Schlussfolgerung

Für Pflegeschüler besteht während der Ausbildung ein besonderes Potenzial zur gesundheitlichen Chancengleichheit. Ob die Unterrepräsentation der niedrigsten Bildungs- und Wohlstandskategorie Einfluss auf dieses Ergebnis hat, muss in weiteren Untersuchungen geklärt werden.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

HeilberufeScience

Online-Abonnement

HeilberufeSCIENCE ist das wissenschaftliche Online-Journal für den gesamten deutschsprachigen Raum.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 1/2015

HeilberufeScience 1/2015 Zur Ausgabe
  1. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 30 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.