Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

Erschienen in: Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie 8/2018

05.12.2017 | Originalien

Interprofessionelles Multistationen-Hörsaalpraktikum

Umsetzung des Nationalen Kompetenzbasierten Lernzielkatalogs Medizin im Querschnittsbereich Medizin des Alterns und des alten Menschen an der TU Dresden

verfasst von: Dr. med. Maik Sauer, PD. Dr. med. habil. Matthias Görnig, MPH Dr. rer. medic. Dipl.-Soz. Karen Voigt, Jeaninne Schübel, Prof. Dr. med. habil. Antje Bergmann

Erschienen in: Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie | Ausgabe 8/2018

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Zusammenfassung

Hintergrund

Der im Jahr 2015 neu eingeführte Nationale Kompetenzbasierte Lernzielkatalog Medizin (NKLM) gibt eine Vielzahl von zu vermittelnden Lernzielen und Kompetenzen sowie praktischen Fähigkeiten für den Querschnittsbereich 7 Medizin des Alterns und des alten Menschen (QB7) vor. Vor diesem Hintergrund sollte ein Lehrkonzept zur interprofessionellen Vermittlung aller geforderten Lehrinhalte und Kompetenzen entwickelt werden.

Fragestellung

Kann ein interprofessionelles Multistationen-Hörsaalpraktikum (HSP) den Anforderungen des NKLM gerecht werden?

Material und Methoden

Evaluation mittels Fragebogen und Bewertung von Aussagen auf einer 6‑stufigen Likert-Skala. Analyse der qualitativen und der quantitativen Evaluationsergebnisse von 235 teilnehmenden Studierenden und 13 Lehrenden im Jahr 2016.

Ergebnisse

Das interprofessionelle Multistationen-HSP wird dem NKLM in vollem Umfang gerecht. Alle theoretisch-praktischen Lehrinhalte und Kompetenzen konnten abgebildet werden. Der subjektive Lerneffekt wurden von den Studierenden als gut (MW = 2,66; SD ±0,94; N = 230) eingeschätzt. Die zur Verfügung stehende Lehrzeit wurde in den qualitativen Aussagen als zu gering bewertet. Die Dozenten bescheinigten ein hohes Interesse der Studierenden (MW = 2,15; SD ±0,86; N = 13), bemängelten jedoch die zu laute Geräuschkulisse.

Diskussion

Kompakte, praxisnahe und interprofessionelle Lehrkonzepte im QB7 helfen, personelle und räumliche Ressourcen optimal zu nutzen, und vermitteln alle theoretisch-praktischen Lehrinhalte und Kompetenzen aus dem NKLM. Ihre Planung, Organisation und Durchführung sind jedoch sehr aufwendig.

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie

Print-Titel

• Themenbezogene Hefte behandeln Fragen der Gerontologie, der Biologie und Grundlagenforschung des Alterns und der geriatrischen Forschung

• Erweitert mit Beiträgen zu Therapie, Psychologie und Soziologie sowie der praktischen Altenpflege.  

• Hot topics von Experten knapp, aussagekräftig und provokativ kommentiert

Anhänge
Nur mit Berechtigung zugänglich
Literatur
1.
Zurück zum Zitat Blank A, Blankenfeld H, Beck A, Frangoulis A‑M, Fleischmann A (2014) Allgemeinmedizin zum Anfassen – Zirkeltraining im Hörsaal als praxisnahes Vorlesungsäquivalent. GMS J Med Educ 31(3):Doc27 Blank A, Blankenfeld H, Beck A, Frangoulis A‑M, Fleischmann A (2014) Allgemeinmedizin zum Anfassen – Zirkeltraining im Hörsaal als praxisnahes Vorlesungsäquivalent. GMS J Med Educ 31(3):Doc27
3.
Zurück zum Zitat Fischer MR, Bauer D, Mohn K, Projektgruppe N (2015) Finally finished! National competence based catalogues of learning objectives for undergraduate medical education (NKLM) and dental education (NKLZ) ready for trial. GMS J Med Educ 32:Doc35 Fischer MR, Bauer D, Mohn K, Projektgruppe N (2015) Finally finished! National competence based catalogues of learning objectives for undergraduate medical education (NKLM) and dental education (NKLZ) ready for trial. GMS J Med Educ 32:Doc35
4.
Zurück zum Zitat Hoffman SB, Brand FR, Beatty PG, Hamill LA (1985) Geriatrix: a role-playing game. Gerontologist 25:568–572 CrossRefPubMed Hoffman SB, Brand FR, Beatty PG, Hamill LA (1985) Geriatrix: a role-playing game. Gerontologist 25:568–572 CrossRefPubMed
5.
Zurück zum Zitat Judy B (2006) Effectiveness of a simulation activity to promote positive attitudes and perceptions of the elderly. Educ Gerontol 15:363–375 Judy B (2006) Effectiveness of a simulation activity to promote positive attitudes and perceptions of the elderly. Educ Gerontol 15:363–375
6.
Zurück zum Zitat Khan KS, Coomarasamy A (2006) A hierarchy of effective teaching and learning to acquire competence in evidenced-based medicine. BMC Med Educ 6:59 CrossRefPubMedPubMedCentral Khan KS, Coomarasamy A (2006) A hierarchy of effective teaching and learning to acquire competence in evidenced-based medicine. BMC Med Educ 6:59 CrossRefPubMedPubMedCentral
7.
Zurück zum Zitat Kolb G (2006) Unterricht Q7 (Medizin des Alterns und des alten Menschen) an 36 deutschen medizinischen Fakultäten: Anschriften, Stunden-Zahlen, Unterrichtsorganisation. Eur J Geriatr 4:236–244 Kolb G (2006) Unterricht Q7 (Medizin des Alterns und des alten Menschen) an 36 deutschen medizinischen Fakultäten: Anschriften, Stunden-Zahlen, Unterrichtsorganisation. Eur J Geriatr 4:236–244
8.
Zurück zum Zitat Luttje D (2005) Geriatric medicine in the academic world. Z Gerontol Geriatr 38(Suppl 1):I52–I55 CrossRefPubMed Luttje D (2005) Geriatric medicine in the academic world. Z Gerontol Geriatr 38(Suppl 1):I52–I55 CrossRefPubMed
10.
Zurück zum Zitat Norbert L, Sibylle Z, Matthias M (2008) Erheblicher Nachholbedarf in der Weiter- und Fortbildung. Dtsch Arztebl 105(21):A1120–A1122 Norbert L, Sibylle Z, Matthias M (2008) Erheblicher Nachholbedarf in der Weiter- und Fortbildung. Dtsch Arztebl 105(21):A1120–A1122
11.
Zurück zum Zitat Oster P, Pfisterer M, Schuler M, Hauer K (2005) Physical exercise in old age. Z Gerontol Geriatr 38(Suppl 1):I10–I13 CrossRefPubMed Oster P, Pfisterer M, Schuler M, Hauer K (2005) Physical exercise in old age. Z Gerontol Geriatr 38(Suppl 1):I10–I13 CrossRefPubMed
12.
14.
Zurück zum Zitat Schwarzkopf SR, Morfeld M, Gulich M, Lay W, Horn K, Mau W (2007) Current teaching, learning and examination methods in medical education and potential applications in rehabilitative issues. Rehabilitation (Stuttg) 46:64–73 CrossRef Schwarzkopf SR, Morfeld M, Gulich M, Lay W, Horn K, Mau W (2007) Current teaching, learning and examination methods in medical education and potential applications in rehabilitative issues. Rehabilitation (Stuttg) 46:64–73 CrossRef
15.
Zurück zum Zitat Singler K, Stuck AE, Masud T, Goeldlin A, Roller RE (2014) Catalogue of learning goals for pregraduate education in geriatric medicine. A recommendation of the German Geriatric Society (DGG), the German Society of Gerontology and Geriatrics (DGGG), the Austrian Society of Geriatrics and Gerontology (OGGG) and the Swiss Society of Geriatric Medicine (SFGG) on the basis of recommendations of the European Union of Medical Specialists Geriatric Medicine Section (UEMS-GMS) 2013. Z Gerontol Geriatr 47:570–576 CrossRefPubMed Singler K, Stuck AE, Masud T, Goeldlin A, Roller RE (2014) Catalogue of learning goals for pregraduate education in geriatric medicine. A recommendation of the German Geriatric Society (DGG), the German Society of Gerontology and Geriatrics (DGGG), the Austrian Society of Geriatrics and Gerontology (OGGG) and the Swiss Society of Geriatric Medicine (SFGG) on the basis of recommendations of the European Union of Medical Specialists Geriatric Medicine Section (UEMS-GMS) 2013. Z Gerontol Geriatr 47:570–576 CrossRefPubMed
16.
Zurück zum Zitat Stier-Jarmer M, Pientka L, Stucki G (2002) Frührehabilitation in der Geriatrie. Phys Med Rehabil Kurort 12(4):190–202 CrossRef Stier-Jarmer M, Pientka L, Stucki G (2002) Frührehabilitation in der Geriatrie. Phys Med Rehabil Kurort 12(4):190–202 CrossRef
17.
Zurück zum Zitat Vester F (2006) Denken, Lernen, Vergessen was geht in unserem Kopf vor, wie lernt das Gehirn, und wann lässt es uns im Stich? Dt. Taschenbuch-Verl, München Vester F (2006) Denken, Lernen, Vergessen was geht in unserem Kopf vor, wie lernt das Gehirn, und wann lässt es uns im Stich? Dt. Taschenbuch-Verl, München
18.
Zurück zum Zitat von Renteln-Kruse W (2001) Epidemiological aspects of morbidity in the elderly. Z Gerontol Geriatr 34(Suppl 1):10–15 CrossRef von Renteln-Kruse W (2001) Epidemiological aspects of morbidity in the elderly. Z Gerontol Geriatr 34(Suppl 1):10–15 CrossRef
19.
Zurück zum Zitat von Renteln-Kruse W, Dieckmann P, Anders J, Rosler A, Krause T, van den Bussche H (2005) Medicine in old age and in the elderly. Educational concepts in area Q7 of the accreditation requirements and its first evaluation by students. Z Gerontol Geriatr 38:288–292 CrossRef von Renteln-Kruse W, Dieckmann P, Anders J, Rosler A, Krause T, van den Bussche H (2005) Medicine in old age and in the elderly. Educational concepts in area Q7 of the accreditation requirements and its first evaluation by students. Z Gerontol Geriatr 38:288–292 CrossRef
Metadaten
Titel
Interprofessionelles Multistationen-Hörsaalpraktikum
Umsetzung des Nationalen Kompetenzbasierten Lernzielkatalogs Medizin im Querschnittsbereich Medizin des Alterns und des alten Menschen an der TU Dresden
verfasst von
Dr. med. Maik Sauer
PD. Dr. med. habil. Matthias Görnig
MPH Dr. rer. medic. Dipl.-Soz. Karen Voigt
Jeaninne Schübel
Prof. Dr. med. habil. Antje Bergmann
Publikationsdatum
05.12.2017
Verlag
Springer Medizin
Erschienen in
Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie / Ausgabe 8/2018
Print ISSN: 0948-6704
Elektronische ISSN: 1435-1269
DOI
https://doi.org/10.1007/s00391-017-1353-9

Weitere Artikel der Ausgabe 8/2018

Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie 8/2018 Zur Ausgabe

Themenschwerpunkt

Pain and sleep

Mitteilungen des BV Geriatrie

-

Themenschwerpunkt

Schmerz im Alter