Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.11.2012 | Ausgabe 4/2012

HeilberufeScience 4/2012

Internetbasiertes Marketingverhalten von sächsischen Krankenhäusern

Zeitschrift:
HeilberufeScience > Ausgabe 4/2012
Autoren:
Katja Roth, Jörg Klewer

Zusammenfassung

Einleitung/Zielstellung

Der Internetauftritt eines Krankenhauses bildet nicht nur ein Mittel zur Kundengewinnung, sondern auch zur Bindung seiner Kunden. In dieser Studie wurde daher das internetbasierte Marketingverhalten der sächsischen Kliniken untersucht.

Methodik

Es erfolgte eine standardisierte Analyse der Internetauftritte aller 81 sächsischen Krankenhäuser der Akutversorgung.

Ergebnisse

Kaum eine Präsentation geht über einen Standardauftritt hinaus, und die Internetauftritte der meisten Häuser boten noch keinen Zusatznutzen. Die Darstellung der angebotenen medizinischen Leistungen und Serviceleistungen war bei den meisten Krankenhäusern ähnlich. Obwohl die Internetauftritte der privaten Träger in wenigen untersuchten Gesichtspunkten, wie Orientierung auf der Webseite oder Gestaltung, besser bewertet wurden, wurde ein deutlicher Unterschied zwischen den einzelnen Trägerschaften nicht gefunden.

Diskussion/Schlussfolgerung

Die Ergebnisse der Studie zeigen, dass die Möglichkeiten dieses Instruments noch unzureichend genutzt werden. Es fehlt v. a. an Unverwechselbarkeit im Webauftritt der Kliniken. Das zeigt, dass dieses Marketinginstrument deutlich besser genutzt werden muss, um damit Wettbewerbsvorteile zu erzielen.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

HeilberufeScience

Online-Abonnement

HeilberufeSCIENCE ist das wissenschaftliche Online-Journal für den gesamten deutschsprachigen Raum.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 4/2012

HeilberufeScience 4/2012 Zur Ausgabe
  1. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 30 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.