Skip to main content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

Erschienen in: Notfall + Rettungsmedizin 1/2021

01.02.2021 | Teamwork + Education

Hypnotika im Notfall

Medikamente zur Narkoseinduktion und Sedierung im Rettungsdienst und in der Notaufnahme

verfasst von: PD Dr. H. Herff

Erschienen in: Notfall + Rettungsmedizin | Ausgabe 1/2021

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Auszug

  • Midazolam (Benzodiazepin)
  • Propofol (allg. Hypnotika)
  • Thiopental (Barbiturat)
  • Etomidat (GABAerge Hypnotika)
  • Ketamin (S)
Literatur
1.
Zurück zum Zitat Larsen (2013) Anästhesie, 11. Aufl. Urban & Fischer, München Larsen (2013) Anästhesie, 11. Aufl. Urban & Fischer, München
2.
Zurück zum Zitat Halbek E, Dumps C, Bolkenius D (2018) Medikamente zur intravenösen Narkoseeinleitung: Ketamin, Midazolam und Synopsis der gängigen Hypnotika. Anästhesist 67:617–634 CrossRef Halbek E, Dumps C, Bolkenius D (2018) Medikamente zur intravenösen Narkoseeinleitung: Ketamin, Midazolam und Synopsis der gängigen Hypnotika. Anästhesist 67:617–634 CrossRef
Metadaten
Titel
Hypnotika im Notfall
Medikamente zur Narkoseinduktion und Sedierung im Rettungsdienst und in der Notaufnahme
verfasst von
PD Dr. H. Herff
Publikationsdatum
01.02.2021
Verlag
Springer Medizin
Erschienen in
Notfall + Rettungsmedizin / Ausgabe 1/2021
Print ISSN: 1434-6222
Elektronische ISSN: 1436-0578
DOI
https://doi.org/10.1007/s10049-020-00753-0

Weitere Artikel der Ausgabe 1/2021

Notfall + Rettungsmedizin 1/2021 Zur Ausgabe

Mitteilungen des GRC

Mitteilungen des GRC