Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.12.2017 | PflegePraxis | Ausgabe 12/2017

Heilberufe 12/2017

HWI im Alter schnell übertherapiert

Zeitschrift:
Heilberufe > Ausgabe 12/2017
Autor:
Springer Medizin
Die so genannten McGeer-Kriterien sollen die Diagnose von Harnwegsinfekten (HWI) in Einrichtungen zur Langzeitpflege erleichtern. Zu den Kriterien gehören neben klinischen Symptomen (wie Dysurie, Fieber oder Pollakisurie) auch mikrobiologische Befunde. Australische Infektionsepidemiologen haben nun die HWI-Diagnosen von Altenheimbewohnern daraufhin überprüft, ob sie diesen Kriterien genügten. Analysiert wurden 119 HWI-Diagnosen von 57 Patienten über einen Zeitraum von 16 Monaten. Kriterienkonform waren nur rund 6% der Diagnosen. 39% der HWI-Diagnosen erfüllten die klinischen Kriterien nicht, bei 14% fehlte der mikrobiologische Nachweis, etwas mehr als 40% waren weder klinisch noch mikrobiologisch belegt. Die 119 Diagnosen zogen 128 Antibiotikaverschreibungen nach sich. Die Autoren weisen auf die Gefahren von Übertherapie und Resistenzentwicklung hin und fordern mehr Fortbildung für den verantwortlichen Umgang mit Antibiotika. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
Heilberufe im Abo

Print-Ausgabe, Zugriff auf digitale Inhalte und Teilnahme am PflegeKolleg.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 12/2017

Heilberufe 12/2017 Zur Ausgabe