Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.07.2015 | Übersichten | Ausgabe 5/2015

Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie 5/2015

Hörstörung und Demenz

Zeitschrift:
Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie > Ausgabe 5/2015
Autoren:
MD Dr. I. Kilimann, MD A. Óvari, MD A. Hermann, MD G. Witt, MD Prof. H.W. Pau, MD Prof. S. Teipel

Zusammenfassung

Laut einer Studie der World Health Organization (WHO) zählen Hörstörungen und Demenz zu den wichtigsten Ursachen für den Verlust von Lebensqualität in den industrialisierten Ländern. Hör- und Gedächtnisstörungen treten mit zunehmendem Alter nicht nur vermehrt auf, sondern zeigen häufig ähnliche oder interagierende Symptome. Beide Störungen kommen zwar oft gemeinsam vor, werden aber selten gemeinsam diagnostiziert. Um Diagnostik und Therapie dieser beiden Erkrankungen besser aufeinander abzustimmen, ist ein gutes Verständnis beider Erkrankungen und ihrer Interaktion notwendig. Die frühzeitige Behandlung einer Hörstörung kann darüber hinaus zum Erhalt der sozialen Teilhabe beitragen und somit das Risiko einer Demenzerkrankung mindern. Die Besonderheiten der Diagnostik und Therapie bei Vorliegen einer kombinierten Hör- und Gedächtnisstörung werden in diesem Beitrag beleuchtet.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie

Print-Titel

• Themenbezogene Hefte behandeln Fragen der Gerontologie, der Biologie und Grundlagenforschung des Alterns und der geriatrischen Forschung

• Erweitert mit Beiträgen zu Therapie, Psychologie und Soziologie sowie der praktischen Altenpflege.  

• Hot topics von Experten knapp, aussagekräftig und provokativ kommentiert

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 5/2015

Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie 5/2015 Zur Ausgabe

CME Zertifizierte Fortbildung

Analgetika beim geriatrischen Patienten

Mitteilungen der DGG

Mitteilungen der DGG