Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

Erschienen in: Heilberufe 9/2017

01.09.2017 | PflegePraxis

Hinterbliebene Geschwister versterben häufig zu früh

verfasst von: cs

Erschienen in: Heilberufe | Ausgabe 9/2017

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Zusammenfassung

Kinder, die eine Schwester oder einen Bruder durch Tod verlieren, haben selbst ein erhöhtes Mortalitätsrisiko, so das Ergebnis einer dänischen Studie. Besonders hoch ist die Gefahr zwar im ersten Jahr nach dem Verlust der Schwester oder des Bruders, doch sie setzt sich noch lange fort.
Literatur
Zurück zum Zitat Yu Y et al. Association of Mortality With the Death of a Sibling in Childhood. JAMA Pediatrics 2017; online 24. April 2017 Yu Y et al. Association of Mortality With the Death of a Sibling in Childhood. JAMA Pediatrics 2017; online 24. April 2017
Metadaten
Titel
Hinterbliebene Geschwister versterben häufig zu früh
verfasst von
cs
Publikationsdatum
01.09.2017
Verlag
Springer Medizin
Erschienen in
Heilberufe / Ausgabe 9/2017
Print ISSN: 0017-9604
Elektronische ISSN: 1867-1535
DOI
https://doi.org/10.1007/s00058-017-2955-8