Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

Erschienen in: Notfall +  Rettungsmedizin 7/2017

19.07.2017 | Kurzübersicht

Herausforderungen für die Zukunft der prähospitale Notfallmedizin

verfasst von: OTA Prof. Dr.med. M. Helm, B. Gliwitzky, A. Gries, D. Häske, B. Hossfeld

Erschienen in: Notfall + Rettungsmedizin | Ausgabe 7/2017

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Auszug

Mit der gesetzlichen Neuregelung der Sicherstellung der ärztlichen Versorgung der Bevölkerung im Jahr 1997 stand der Notfallmedizin in Deutschland ein grundlegender Wandel bevor: Während für Patienten in einer Notsituation ohne Lebensbedrohung, wie bisher, der niedergelassene Haus- bzw. Facharzt im Rahmen des kassenärztlichen Notdienstes auch zu sprechstundenfreien Zeiten zuständig war, sollte der Patient mit einem lebensbedrohlichen Notfall künftig durch Rettungsdienst und Notarzt versorgt werden [ 1]. Seither hat sich die Notfallmedizin in Deutschland rasant weiterentwickelt. Neben medizinischen Entwicklungen (flächendeckend verfügbarer Herzkatheter bei ST-Hebungsinfarkt, STEMI; optimierte Schlaganfallversorgung; strukturierte und zeitkritische Schwerstverletztenversorgung usw.) hat sich auch die Medizintechnik (12-Kanal-EKG, Kapnographie, nichtinvasive Beatmung, Telemedizin etc.) rasant entwickelt. Nach über 15-jähriger Diskussion wurde 2014 das Gesetz über den Beruf der Notfallsanitäterin und des Notfallsanitäters verabschiedet. In diesem Beitrag möchten die Autoren einige aktuelle Themen und Entwicklungen sowie zukünftige Herausforderungen aufgreifen und damit auch einen Ausblick auf die Zukunft der Notfallmedizin in Deutschland geben. Entsprechend dem Titel liegt der Schwerpunkt der Ausführungen auf dem prähospitalen Sektor. …
Literatur
1.
Zurück zum Zitat Dick W, Lemburg P, Schuster HP (1997) Eine Zeitschrift stellt sich vor. Notfall 0:1–2 CrossRef Dick W, Lemburg P, Schuster HP (1997) Eine Zeitschrift stellt sich vor. Notfall 0:1–2 CrossRef
3.
Zurück zum Zitat Fischer M, Kehrberger E, Marung H et al (2016) Eckpunktepapier 2016 zur notfallmedizinischen Versorgung der Bevölkerung in der Prähospitalphase und in der Klinik. Notf Rettungsmed. doi: 10.​1007/​s10049-016-0187-0 Fischer M, Kehrberger E, Marung H et al (2016) Eckpunktepapier 2016 zur notfallmedizinischen Versorgung der Bevölkerung in der Prähospitalphase und in der Klinik. Notf Rettungsmed. doi: 10.​1007/​s10049-016-0187-0
4.
Zurück zum Zitat Lackner CK, Wendt M, Ahnefeld FW et al (2008) Von der Rettungskette zum akutmedizinischen Netzwerk. Notf Rettungsmed 12:25–31 CrossRef Lackner CK, Wendt M, Ahnefeld FW et al (2008) Von der Rettungskette zum akutmedizinischen Netzwerk. Notf Rettungsmed 12:25–31 CrossRef
5.
Zurück zum Zitat Koch B, Wendt M, Lackner CK et al (2009) Herausforderungen an die Notfallversorgung der Zukunft: „Regional Health Care“ (RHC). Notf Rettungsmed 11:191–499 Koch B, Wendt M, Lackner CK et al (2009) Herausforderungen an die Notfallversorgung der Zukunft: „Regional Health Care“ (RHC). Notf Rettungsmed 11:191–499
6.
Zurück zum Zitat Helm M, Gässler H, Josse F et al (2015) Taktische notfallmedizin – Hilfe aus der Militärmedizin? Anästhesiol Inensivmed Notfallmed Schmerzther 50:724–727 CrossRef Helm M, Gässler H, Josse F et al (2015) Taktische notfallmedizin – Hilfe aus der Militärmedizin? Anästhesiol Inensivmed Notfallmed Schmerzther 50:724–727 CrossRef
7.
Zurück zum Zitat Ahnefeld FW (1968) Die Wiederbelebung bei Kreislaufstillstand. Verh Dtsch Ges Inn Med 74:279–287 PubMed Ahnefeld FW (1968) Die Wiederbelebung bei Kreislaufstillstand. Verh Dtsch Ges Inn Med 74:279–287 PubMed
8.
Zurück zum Zitat Scholz KH, Andresen D, Böttiger BW et al (2017) Qualitätsindikatoren und strukturelle Voraussetzungen für Cardiac-Arrest-Zentren – Deutscher Rat für Wiederbelebung/German Resuscitation Council (GRC). Notf Rettungsmed 20(3):234. doi: 10.​1007/​s10049-017-0288-4 CrossRef Scholz KH, Andresen D, Böttiger BW et al (2017) Qualitätsindikatoren und strukturelle Voraussetzungen für Cardiac-Arrest-Zentren – Deutscher Rat für Wiederbelebung/German Resuscitation Council (GRC). Notf Rettungsmed 20(3):234. doi: 10.​1007/​s10049-017-0288-4 CrossRef
Metadaten
Titel
Herausforderungen für die Zukunft der prähospitale Notfallmedizin
verfasst von
OTA Prof. Dr.med. M. Helm
B. Gliwitzky
A. Gries
D. Häske
B. Hossfeld
Publikationsdatum
19.07.2017
Verlag
Springer Medizin
Erschienen in
Notfall + Rettungsmedizin / Ausgabe 7/2017
Print ISSN: 1434-6222
Elektronische ISSN: 1436-0578
DOI
https://doi.org/10.1007/s10049-017-0336-0

Weitere Artikel der Ausgabe 7/2017

Notfall +  Rettungsmedizin 7/2017 Zur Ausgabe

Mitteilungen der agswn

Mitteilungen der agswn

Mitteilungen des DBRD

Mitteilungen des DBRD

Mitteilungen der DIVI

Mitteilungen der DIVI