Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.01.2018 | PflegeAktuell | Ausgabe 1/2018

Rating Report
Heilberufe 1/2018

Heimen geht es gut

Zeitschrift:
Heilberufe > Ausgabe 1/2018
Autor:
iss
_ Pflegeheime stehen zurzeit wirtschaftlich besser da als Kliniken. Nur bei wenigen ist die Insolvenzgefahr groß, eine Minderheit schreibt Verluste. Zu diesem Ergebnis kommt der „Pflegeheim Rating Report 2017“, der auf Analysen für das Jahr 2015 beruht. Als Problem sehen die Autoren die zunehmende Personalknappheit bei steigendem Personalbedarf. Der Bericht geht vom Anstieg der Zahl der Pflegebedürftigen von 2,9 Millionen 2015 auf 4,1 Millionen 2030 aus: „Damit verbunden ist ein zusätzlicher Bedarf von voraussichtlich 271.000 stationären Pflegeplätzen im Jahr 2030.“ Das erfordere Investitionen in Höhe von 53 bis 85 Milliarden Euro. Da vor allem privates Kapital benötigt werde, plädieren die Autoren für eine möglichst schlanke Gesetzgebung für Heime. Der deutsche Pflegemarkt sei noch sehr kleinteilig, die Bildung großer Verbünde in großem Maße möglich. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
Heilberufe im Abo

Print-Ausgabe, Zugriff auf digitale Inhalte und Teilnahme am PflegeKolleg.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 1/2018

Heilberufe 1/2018 Zur Ausgabe