Skip to main content
Erschienen in:

01.06.2015 | PflegePraxis

Häusliche Stürze — ein vermeidbares Übel

verfasst von: Prof. Dr. med. H. S. Füeßl

Erschienen in: Heilberufe | Ausgabe 6/2015

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Zusammenfassung

Stürze in der eigenen Wohnung gehören zu den größten Gefahren des Alltags. Hier liegt ein guter Ansatzpunkt für eine kostengünstige Prävention.
Literatur
Zurück zum Zitat Keall MD et al. (Korres.: michael.keall@otago.ac.nz): Home modifications to reduce injuries from falls in the Home Injury Prevention (HIPI) study: a cluster-randomised controlled trial. Lancet. 2015;385:231–38 Keall MD et al. (Korres.: michael.keall@otago.ac.nz): Home modifications to reduce injuries from falls in the Home Injury Prevention (HIPI) study: a cluster-randomised controlled trial. Lancet. 2015;385:231–38
Metadaten
Titel
Häusliche Stürze — ein vermeidbares Übel
verfasst von
Prof. Dr. med. H. S. Füeßl
Publikationsdatum
01.06.2015
Verlag
Urban & Vogel
Erschienen in
Heilberufe / Ausgabe 6/2015
Print ISSN: 0017-9604
Elektronische ISSN: 1867-1535
DOI
https://doi.org/10.1007/s00058-015-1528-Y

Weitere Artikel der Ausgabe 6/2015

Heilberufe 6/2015 Zur Ausgabe

PflegeKolleg

Nachgefragt