Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Kapitel dieses Buchs durch Wischen aufrufen

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

4. Grundlagen der Pflegepädagogik verstehen und anwenden

verfasst von : Ruth Mamerow

Erschienen in: Praxisanleitung in der Pflege

Verlag: Springer Berlin Heidelberg

Zusammenfassung

Praxisanleiter müssen mit Fachbezeichnungen aus der Pädagogik, Lernstrategien, Methoden des Lernens und Lernmotivationen vertraut sein. Sie treffen didaktische Entscheidungen im pflegepädagogischen Prozess und gestalten diesen maßgeblich, um handlungsorientiertes Lernen in der Praxis zu ermöglichen.
Literatur
1.
Zurück zum Zitat Benner P (2000) Stufen zur Pflegekompetenz, 3. Aufl. Huber, Bern Benner P (2000) Stufen zur Pflegekompetenz, 3. Aufl. Huber, Bern
2.
Zurück zum Zitat Bundesgesetzblatt (2017) Teil 1 Nr. 49, Bonn 24.09.2017: Bonn Gesetz zur Reform der Pflegeberufe (Pflegeberufereformgesetz –PflBRefG) (24. September) Bundesgesetzblatt (2017) Teil 1 Nr. 49, Bonn 24.09.2017: Bonn Gesetz zur Reform der Pflegeberufe (Pflegeberufereformgesetz –PflBRefG) (24. September)
3.
Zurück zum Zitat Caritas Gemeinschaft für Pflege- und Sozialberufe, Katholischer Berufsverband für Pflegeberufe, Katholischer Krankenhausverband (Hrsg) (2003) Denkanstöße für die praktische Pflegeausbildung. Freiburg Caritas Gemeinschaft für Pflege- und Sozialberufe, Katholischer Berufsverband für Pflegeberufe, Katholischer Krankenhausverband (Hrsg) (2003) Denkanstöße für die praktische Pflegeausbildung. Freiburg
4.
Zurück zum Zitat Gudermann E et al (1995) Psychologie Lexikon. Bertelsmann, Gütersloh Gudermann E et al (1995) Psychologie Lexikon. Bertelsmann, Gütersloh
5.
Zurück zum Zitat Holder M (1988) Lernen durch Unterweisung. Schwester Pfleger 6:483 ff. Holder M (1988) Lernen durch Unterweisung. Schwester Pfleger 6:483 ff.
6.
Zurück zum Zitat KMK (Hrsg) (2000) Handreichung für die Erarbeitung von Rahmenlehrplänen für den berufsbezogenen Unterricht in der Berufsschule und ihre Abstimmung mit Ausbildungsordnungen des Bundes für anerkannte Ausbildungsberufe. Fassung 15.09.2000. Berufsbildung 8/2003 KMK (Hrsg) (2000) Handreichung für die Erarbeitung von Rahmenlehrplänen für den berufsbezogenen Unterricht in der Berufsschule und ihre Abstimmung mit Ausbildungsordnungen des Bundes für anerkannte Ausbildungsberufe. Fassung 15.09.2000. Berufsbildung 8/2003
7.
Zurück zum Zitat Kuratorium Deutsche Altenpflege (KDA) (Hrsg) (2002) Bundeseinheitliche Altenpflegeausbildung. Material für die Stundenumsetzung. Köln Kuratorium Deutsche Altenpflege (KDA) (Hrsg) (2002) Bundeseinheitliche Altenpflegeausbildung. Material für die Stundenumsetzung. Köln
8.
Zurück zum Zitat Mamerow R (2001) Selbstbewusst mit neuer Ausbildung. Heilberufe 11:62 Mamerow R (2001) Selbstbewusst mit neuer Ausbildung. Heilberufe 11:62
9.
Zurück zum Zitat Meyer H (1987) Unterrichtsmethoden I. Theorieband, 6., Aufl. Scriptor, Frankfurt a. M. Meyer H (1987) Unterrichtsmethoden I. Theorieband, 6., Aufl. Scriptor, Frankfurt a. M.
10.
Zurück zum Zitat Norddeutsches Zentrum zur Weiterentwicklung der Pflege (Hrsg) (2004) Norddeutsche Handreichung zur Umsetzung des neuen Krankenpflegegesetzes. NDZ, Kiel Norddeutsches Zentrum zur Weiterentwicklung der Pflege (Hrsg) (2004) Norddeutsche Handreichung zur Umsetzung des neuen Krankenpflegegesetzes. NDZ, Kiel
11.
Zurück zum Zitat Panke-Kochinke B (2002) Lernfelder gestalten – Ein neues didaktisches Konzept. Pflegemagazin 5:35–44 Panke-Kochinke B (2002) Lernfelder gestalten – Ein neues didaktisches Konzept. Pflegemagazin 5:35–44
12.
Zurück zum Zitat Rogers C (2002) Entwicklung der Persönlichkeit. Klett-Cotta, Stuttgart Rogers C (2002) Entwicklung der Persönlichkeit. Klett-Cotta, Stuttgart
13.
Zurück zum Zitat Roper N et al (1987) Elemente der Krankenpflege. Huber, Bern Roper N et al (1987) Elemente der Krankenpflege. Huber, Bern
14.
Zurück zum Zitat Ruschel A (1999) Arbeits- und Berufspädagogik für Ausbilder in Handlungsfeldern. Kiehl, Ludwigshafen Ruschel A (1999) Arbeits- und Berufspädagogik für Ausbilder in Handlungsfeldern. Kiehl, Ludwigshafen
15.
Zurück zum Zitat Sander K (1997) Fachpraktischer Unterricht. Unterr Pflege 2:4–15 Sander K (1997) Fachpraktischer Unterricht. Unterr Pflege 2:4–15
16.
Zurück zum Zitat Schewior-Popp S (1998) Handlungsorientiertes Lehren und Lernen. Thieme, Stuttgart Schewior-Popp S (1998) Handlungsorientiertes Lehren und Lernen. Thieme, Stuttgart
17.
Zurück zum Zitat Sieger M (2001) Pflegepädagogik Handbuch zur pflegeberuflichen Bildung. Huber, Bern Sieger M (2001) Pflegepädagogik Handbuch zur pflegeberuflichen Bildung. Huber, Bern
18.
Zurück zum Zitat Stanjek K (1998) Altenpflege konkret Sozialwissenschaften. Fischer, Stuttgart Stanjek K (1998) Altenpflege konkret Sozialwissenschaften. Fischer, Stuttgart
19.
Zurück zum Zitat Süß M (2001) Gestaltung der praktischen Ausbildung in den Pflegeberufen, 3. Aufl. Kunz, Hage Süß M (2001) Gestaltung der praktischen Ausbildung in den Pflegeberufen, 3. Aufl. Kunz, Hage
Metadaten
Titel
Grundlagen der Pflegepädagogik verstehen und anwenden
verfasst von
Ruth Mamerow
Copyright-Jahr
2018
Verlag
Springer Berlin Heidelberg
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-662-57285-6_4