Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Kapitel dieses Buchs durch Wischen aufrufen

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

55. Gesundheitsökonomische Evaluation

verfasst von : Thomas Hammerschmidt

Erschienen in: Gesundheitswissenschaften

Verlag: Springer Berlin Heidelberg

Zusammenfassung

Gesundheitsökonomische Evaluationen sind eine Methode, Gesundheitsleistungen – neben medizinischen, rechtlichen, ethischen oder sozialen Aspekten – auch wirtschaftlich zu bewerten. Unter vergleichenden gesundheitsökonomischen Evaluationen versteht man die Analyse verschiedener Gesundheitsleistungen hinsichtlich des Ressourceneinsatzes – der Kosten – und der Effekte der Gesundheitsleistungen. Ein wesentlicher Aspekt ist dabei die inkrementelle Analyse einer neuen im Vergleich zu einer bereits eingesetzten Gesundheitsleistung. Als wesentliches Maß für die Wirtschaftlichkeit wird die inkrementelle Kosten-Effektivitäts-Relation verwendet, die angibt, wie viel eine neue Gesundheitsleistung im Vergleich zur bisherigen mehr kostet, um eine zusätzliche Einheit des Effektes zu erzielen. Das wichtigste Maß zur Messung der Effekte ist das qualitätsgleiche Lebensjahr (QALYs), das Auswirkungen auf Lebensdauer und Gesundheitszustand auf Basis von Präferenzen in einem Index zusammenfasst.
Literatur
Zurück zum Zitat Angelis A, Lange A, Kanavo P (2018) Using health technology assessment to assess the value of a new medicine: results of systematic review and expert consultation across eight European countries. Eur J Health Econ 19:123–152 CrossRef Angelis A, Lange A, Kanavo P (2018) Using health technology assessment to assess the value of a new medicine: results of systematic review and expert consultation across eight European countries. Eur J Health Econ 19:123–152 CrossRef
Zurück zum Zitat Becker C, Leidl R, Stollenwerk B (2010) Entscheidungsanalytische Modellierung in der ökonomischen Evaluation. Gesundheitsökon Qualitätsmanage 15:260–264 CrossRef Becker C, Leidl R, Stollenwerk B (2010) Entscheidungsanalytische Modellierung in der ökonomischen Evaluation. Gesundheitsökon Qualitätsmanage 15:260–264 CrossRef
Zurück zum Zitat Bock J-O, Brettschneider C, Seidl H, Bowles D, Holle R, Greiner W, Koenig H-H (2015) Ermittlung standardisierter Bewertungssätze aus gesellschaftlicher Perspektive für die gesundheitsökonomische Evaluation. Gesundheitswesen 77:53–61 PubMed Bock J-O, Brettschneider C, Seidl H, Bowles D, Holle R, Greiner W, Koenig H-H (2015) Ermittlung standardisierter Bewertungssätze aus gesellschaftlicher Perspektive für die gesundheitsökonomische Evaluation. Gesundheitswesen 77:53–61 PubMed
Zurück zum Zitat Braco A, Krol M (2013) Economic evaluation in European reimbursement submission guidelines: current status and comparison. Expert Rev Pharmacoecon Outcomes Res 13:579–595 CrossRef Braco A, Krol M (2013) Economic evaluation in European reimbursement submission guidelines: current status and comparison. Expert Rev Pharmacoecon Outcomes Res 13:579–595 CrossRef
Zurück zum Zitat Büscher G, Gerber A (2010) Gesundheitsökonomische Evaluationen als Ansatz zur Steuerung der Ausgaben im Gesundheitswesen. In: Lauterbach KW, Lüngen M, Schrappe M (Hrsg) Gesundheitsökonomie, Management und Evidence-based Medicine, 3. Aufl. Schattauer, Stuttgart, S 63–81 Büscher G, Gerber A (2010) Gesundheitsökonomische Evaluationen als Ansatz zur Steuerung der Ausgaben im Gesundheitswesen. In: Lauterbach KW, Lüngen M, Schrappe M (Hrsg) Gesundheitsökonomie, Management und Evidence-based Medicine, 3. Aufl. Schattauer, Stuttgart, S 63–81
Zurück zum Zitat Engelkamp P, Sell FL (2017) Einführung in die Volkswirtschaftslehre, 7. Aufl. Springer Gabler, Berlin CrossRef Engelkamp P, Sell FL (2017) Einführung in die Volkswirtschaftslehre, 7. Aufl. Springer Gabler, Berlin CrossRef
Zurück zum Zitat Greiner W, Damm O (2012) Die Berechnung von Kosten und Nutzen. In: Schöffski O, von der Schulenburg JMG (Hrsg) Gesundheitsökonomische Evaluationen, 4., vollst. überarb. Aufl. Springer, Heidelberg, S 23–42 CrossRef Greiner W, Damm O (2012) Die Berechnung von Kosten und Nutzen. In: Schöffski O, von der Schulenburg JMG (Hrsg) Gesundheitsökonomische Evaluationen, 4., vollst. überarb. Aufl. Springer, Heidelberg, S 23–42 CrossRef
Zurück zum Zitat Greiner W, Schöffski O (2012) Grundprinzipien einer Wirtschaftlichkeitsuntersuchung. In: Schöffski O, von der Schulenburg JMG (Hrsg) Gesundheitsökonomische Evaluationen, 4., vollst. überarb. Aufl. Springer, Heidelberg S 155–180 Greiner W, Schöffski O (2012) Grundprinzipien einer Wirtschaftlichkeitsuntersuchung. In: Schöffski O, von der Schulenburg JMG (Hrsg) Gesundheitsökonomische Evaluationen, 4., vollst. überarb. Aufl. Springer, Heidelberg S 155–180
Zurück zum Zitat Klose T (2002) Der Wert besserer Gesundheit. Peter Lang, Frankfurt am Main Klose T (2002) Der Wert besserer Gesundheit. Peter Lang, Frankfurt am Main
Zurück zum Zitat Krauth C (2010) Methoden der Kostenbestimmung in der gesundheitsökonomischen Evaluation. Gesundheitsökon Qualitätsmanage 15:251–259 CrossRef Krauth C (2010) Methoden der Kostenbestimmung in der gesundheitsökonomischen Evaluation. Gesundheitsökon Qualitätsmanage 15:251–259 CrossRef
Zurück zum Zitat Lenert KA, Cher DJ, Goldstein MK, Bergen MR, Garber A (1998) The effect of search procedures on utility elicitations. Med Decis Mak 18:76–83 CrossRef Lenert KA, Cher DJ, Goldstein MK, Bergen MR, Garber A (1998) The effect of search procedures on utility elicitations. Med Decis Mak 18:76–83 CrossRef
Zurück zum Zitat Müller D, Stock S, Dintsios C-M, Chernyak N, Gerber-Grote A, Gloede D, Herrmann B, Huppertz E, Jülich F, Mostardt S, Köberlein-Neu J, Prenzler A, Salize H-J, Santos S, Scheckel B, Seidl A, Wahlers K, Icks A (2017) Checkliste zur Erstellung und Bewertung von Krankheitskostenstudien. Gesundheitswesen (Online-First-Publikation vom 18.05.2017). https://​doi.​org/​10.​1055/​s-0042-124664 PubMed Müller D, Stock S, Dintsios C-M, Chernyak N, Gerber-Grote A, Gloede D, Herrmann B, Huppertz E, Jülich F, Mostardt S, Köberlein-Neu J, Prenzler A, Salize H-J, Santos S, Scheckel B, Seidl A, Wahlers K, Icks A (2017) Checkliste zur Erstellung und Bewertung von Krankheitskostenstudien. Gesundheitswesen (Online-First-Publikation vom 18.05.2017). https://​doi.​org/​10.​1055/​s-0042-124664 PubMed
Zurück zum Zitat Panteli D, Arickx F, Cleemput I, Dedet G, Eckhardt H, Fogarty E, Gerkens S, Henschke C, Hislop J, Jommi C, Kaitelidou D, Kawalec P, Keskimäki I, Kroneman M, Lopez Bastida J, Pita Barros P, Ramsberg J, Schneider P, Spillane S, Vogler S, Vuorenkoski L, Wallach Kildemoes H, Wouters O, Busse R (2016) Pharmaceutical regulation in 15 European countries: review. Health Syst Transit 18:1–118 PubMed Panteli D, Arickx F, Cleemput I, Dedet G, Eckhardt H, Fogarty E, Gerkens S, Henschke C, Hislop J, Jommi C, Kaitelidou D, Kawalec P, Keskimäki I, Kroneman M, Lopez Bastida J, Pita Barros P, Ramsberg J, Schneider P, Spillane S, Vogler S, Vuorenkoski L, Wallach Kildemoes H, Wouters O, Busse R (2016) Pharmaceutical regulation in 15 European countries: review. Health Syst Transit 18:1–118 PubMed
Zurück zum Zitat Pirk O, Schöffski O (2012) Primärdatenerhebung. In: Schöffski O, von der Schulenburg JMG (Hrsg) Gesundheitsökonomische Evaluationen, 4., vollst. überarb. Aufl. Springer, Heidelberg, S 197–242 Pirk O, Schöffski O (2012) Primärdatenerhebung. In: Schöffski O, von der Schulenburg JMG (Hrsg) Gesundheitsökonomische Evaluationen, 4., vollst. überarb. Aufl. Springer, Heidelberg, S 197–242
Zurück zum Zitat Ryen L, Svensson M (2015) The willingness to pay for a quality adjusted life year: a review of the empirical literature. Health Econ 24:1289–1301 CrossRef Ryen L, Svensson M (2015) The willingness to pay for a quality adjusted life year: a review of the empirical literature. Health Econ 24:1289–1301 CrossRef
Zurück zum Zitat Scherenberg V (2017) Gesundheitsökonomische Evaluationen kompakt. Für Studium, Prüfungen und Beruf, 2. Aufl. Apollon University Press, Bremen Scherenberg V (2017) Gesundheitsökonomische Evaluationen kompakt. Für Studium, Prüfungen und Beruf, 2. Aufl. Apollon University Press, Bremen
Zurück zum Zitat Schöffski O (2012) Grundformen gesundheitsökonomischer Evaluationen. In: Schöffski O, von der Schulenburg JMG (Hrsg) Gesundheitsökonomische Evaluationen, 4., vollst. überarb. Aufl. Springer, Heidelberg, S 43–70 Schöffski O (2012) Grundformen gesundheitsökonomischer Evaluationen. In: Schöffski O, von der Schulenburg JMG (Hrsg) Gesundheitsökonomische Evaluationen, 4., vollst. überarb. Aufl. Springer, Heidelberg, S 43–70
Zurück zum Zitat Schöffski O, Greiner W (2012) Das QALY-Konzept als prominentester Vertreter der Kosten-Nutzwert-Analyse. In: Schöffski O, von der Schulenburg JMG (Hrsg) Gesundheitsökonomische Evaluationen, 4., vollst. überarb. Aufl. Springer, Heidelberg, S 71–110 Schöffski O, Greiner W (2012) Das QALY-Konzept als prominentester Vertreter der Kosten-Nutzwert-Analyse. In: Schöffski O, von der Schulenburg JMG (Hrsg) Gesundheitsökonomische Evaluationen, 4., vollst. überarb. Aufl. Springer, Heidelberg, S 71–110
Zurück zum Zitat Schulenburg JM Graf von der (2012) Die Entwicklung der Gesundheitsökonomie und ihre methodischen Ansätze. In: Schöffski O, von der Schulenburg JMG (Hrsg) Gesundheitsökonomische Evaluationen, 4., vollst. überarb. Aufl. Springer, Heidelberg, S 13–21 Schulenburg JM Graf von der (2012) Die Entwicklung der Gesundheitsökonomie und ihre methodischen Ansätze. In: Schöffski O, von der Schulenburg JMG (Hrsg) Gesundheitsökonomische Evaluationen, 4., vollst. überarb. Aufl. Springer, Heidelberg, S 13–21
Zurück zum Zitat Schulenburg JM Graf von der, Greiner W, Jost F, Klusen N, Kubin M, Leidl R, Mittendorf T, Rebscher H, Schöffski O, Vauth C, Volmer T, Wahler S, Wasem J, Weber C und die Mitglieder des Hannoveraner Konsens (2007) Deutsche Empfehlungen zur gesundheitsökonomischen Evaluation – dritte und aktualisierte Fassung des Hannoveraner Konsens. Gesundheitsökon Qualitätsmanage 12:285–290 Schulenburg JM Graf von der, Greiner W, Jost F, Klusen N, Kubin M, Leidl R, Mittendorf T, Rebscher H, Schöffski O, Vauth C, Volmer T, Wahler S, Wasem J, Weber C und die Mitglieder des Hannoveraner Konsens (2007) Deutsche Empfehlungen zur gesundheitsökonomischen Evaluation – dritte und aktualisierte Fassung des Hannoveraner Konsens. Gesundheitsökon Qualitätsmanage 12:285–290
Zurück zum Zitat Siebert U, Jahn B, Mühöberger N, Fricke F-U, Schöffski O (2012) Entscheidungsanalyse und Modellierungen. In: Schöffski O, von der Schulenburg JMG (Hrsg) Gesundheitsökonomische Evaluationen, 4., vollst. überarb. Aufl. Springer, Heidelberg, S 275–324 Siebert U, Jahn B, Mühöberger N, Fricke F-U, Schöffski O (2012) Entscheidungsanalyse und Modellierungen. In: Schöffski O, von der Schulenburg JMG (Hrsg) Gesundheitsökonomische Evaluationen, 4., vollst. überarb. Aufl. Springer, Heidelberg, S 275–324
Zurück zum Zitat Zeidler J, Braun S (2012) Sekundärdatenanalysen. In: Schöffski O, von der Schulenburg JMG (Hrsg) Gesundheitsökonomische Evaluationen, 4., vollst. überarb. Aufl. Springer, Heidelberg, S 243–274 Zeidler J, Braun S (2012) Sekundärdatenanalysen. In: Schöffski O, von der Schulenburg JMG (Hrsg) Gesundheitsökonomische Evaluationen, 4., vollst. überarb. Aufl. Springer, Heidelberg, S 243–274
Metadaten
Titel
Gesundheitsökonomische Evaluation
verfasst von
Thomas Hammerschmidt
Copyright-Jahr
2019
Verlag
Springer Berlin Heidelberg
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-662-58314-2_60