Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

19.04.2017 | Wissenschaftliche Kurzmitteilung | Ausgabe 2/2017

HeilberufeScience 2/2017

Gesundheit von Lehrkräften an Berufsschulen im Freistaat Sachsen

Zeitschrift:
HeilberufeScience > Ausgabe 2/2017
Autoren:
Felix Meyer, Martin Holke, Elke Ochsmann

Zusammenfassung

Einleitung/Zielstellung

Die duale Berufsausbildung in Deutschland gilt als Vorbild für viele andere Länder. Insbesondere Lehrkräfte sorgen für gut ausgebildete Arbeitskräfte. Ziel der Untersuchung war daher eine Analyse der Gesundheit und des Arbeitskontextes von Lehrkräften.

Methodik

Die Untersuchung erfolgte durch Befragung von Lehrkräften. Insgesamt konnten 155 ausgefüllte Fragebögen ausgewertet werden.

Ergebnisse

Die Ergebnisse zeigen, dass die Lehrkräfte einen sehr guten bis guten Gesundheitszustand reflektierten. Chronisch Erkrankte notierten einen schlechteren Gesundheitszustand. Nur ein geringer Anteil der Lehrkräfte raucht und konsumiert häufiger Alkohol. Jede fünfte Lehrkraft würde nicht erneut diesen Beruf ergreifen.

Diskussion/Schlussfolgerung

Aufbauend auf den Ergebnissen könnten Maßnahmen zur Gesundheitsförderung diskutiert werden, damit in Zukunft die Berufsausbildung qualitativ hochwertig bleibt.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

HeilberufeScience

Online-Abonnement

HeilberufeSCIENCE ist das wissenschaftliche Online-Journal für den gesamten deutschsprachigen Raum.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 2/2017

HeilberufeScience 2/2017Zur Ausgabe
  1. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 30 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.