Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.10.2015 | PflegeAlltag | Ausgabe 10/2015

Heilberufe 10/2015

Gesundheit fördern in der Pflege

Zeitschrift:
Heilberufe > Ausgabe 10/2015
Autor:
Urban & Vogel
_ Konzepte und Methoden der Gesundheitsförderung und Prävention müssen sich verstärkt an Pflegekräfte selbst wenden, die täglich mit Stress, körperlichen Beschwerden wie Rückenschmerzen und Überlastungen zu kämpfen haben. Der E-Learning-Kurs „Fachkraft für Gesundheitsförderung in der Pflege“ vermittelt kompaktes und gesundheitsförderliches Wissen, das zur Planung und Umsetzung gesundheitsförderlicher und präventiver Maßnahmen und Projekte in ihrem Praxisfeld genutzt werden und zur Entlastung des Pflegeteams beitragen kann. Des Weiteren werden Kompetenzen zur Verbesserung der Kommunikation im Pflegeprozess, in der Teamkommunikation und Konfliktlösung diskutiert. Methoden der Stressprävention und des Zeitmanagements komplettieren das Kursangebot und können im Bereich der Verhaltens- und Verhältnisprävention und zur Stärkung teamspezifischer Ressourcen genutzt werden. Der Kurs richtet sich an Kranken- und Gesundheitspfleger, Altenpfleger sowie Absolventen eines Bachelor-Studiums im Bereich der Pflegewissenschaft. Der Beginn des E-Learning-Kurses, der von der Ländliche Erwachsenenbildung in Niedersachsen e.V., Fachbereich Gesundheit und Selbsthilfe, angeboten wird, ist für das 4. Quartal 2015 vorgesehen. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
Heilberufe im Abo

Print-Ausgabe, Zugriff auf digitale Inhalte und Teilnahme am PflegeKolleg.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 10/2015

Heilberufe 10/2015 Zur Ausgabe