Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

20.10.2016 | Originalien | Ausgabe 8/2016

Notfall +  Rettungsmedizin 8/2016

Geriatrische Notfallpatienten

Qualität in der notfallmedizinischen Versorgung

Zeitschrift:
Notfall + Rettungsmedizin > Ausgabe 8/2016
Autoren:
MScN, BA S. Schuster, MME K. Singler, H. Dormann
Wichtige Hinweise

Redaktion

M. Baubin, Innsbruck
H. Dormann, Fürth
H. Marung, Kiel
Diese Originalie ist Teil des Leitthemas.

Zusammenfassung

Die geriatrische Notfallversorgung steht nicht nur aufgrund der demographischen Entwicklung, sondern auch aufgrund der Hochrisikosituation komplexer geriatrischer Patienten zunehmend im Mittelpunkt der Notaufnahmeversorgung. Qualitative Standards und definierte Aus- und Fortbildungsinhalte, welche diesen Herausforderungen Rechnung tragen, sind derzeit in den Notaufnahmen bisher nicht zuverlässig etabliert. Andererseits gibt es mit dem europäischen Curriculum zur geriatrischen Notfallmedizin (ECGEM) in 14 Kapiteln formulierte 98 Mindestkompetenzen, die ein in der Notfallversorgung tätiger Arzt erfüllen sollte. Darüber hinaus wird erstmals ein nach wissenschaftlichen Gesichtspunkten entwickelter Katalog an operationalisierten Qualitätsindikatoren (GeriQ-ED©) mit 34 Struktur-, 30 Prozess- und 5 Ergebnisindikatoren zu 12 Qualitätsaspekten für die geriatrische Notfallversorgung in Deutschland vorgestellt.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 8/2016

Notfall +  Rettungsmedizin 8/2016 Zur Ausgabe

Mitteilungen der agswn

Mitteilungen der agswn