Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.03.2016 | PflegeAktuell | Ausgabe 3/2016

Positionspapier veröffentlicht
Heilberufe 3/2016

Generalistik jetzt

Zeitschrift:
Heilberufe > Ausgabe 3/2016
Autor:
Springer Medizin
_ Unter www.​generalistikjetz​t.​de ist seit 25. Februar ein Positionspapier des Bevollmächtigten der Bundesregierung für Pflege, Karl-Josef-Laumann, abrufbar. Darin wirbt er für die generalistische Pflegeausbildung: „Der Fachkräftemangel in der Pflege ist eine der größten Herausforderungen unseres Gesundheitssystems. Die Weiterentwicklung der getrennten Ausbildungen der Alten-, Kranken- und Kinderkrankenpflege hin zu einer einheitlichen Pflegeberufsausbildung ist darauf die richtige Antwort.“ Das vorliegende Pflegeberufegesetz professionalisiere den Pflegeberuf weiter, unter anderem werde es erstmals Vorbehaltsaufgaben für Pflegefachfrauen und Pflegefachmänner geben. Weiter heißt es: „Die neuen Kompetenzen verschaffen Pflegefachkräften zukünftig bessere berufliche Aufstiegs- und Wechselmöglichkeiten.“ Das Schulgeld soll abgeschafft und eine angemessene Ausbildungsvergütung gezahlt werden. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
Heilberufe im Abo

Print-Ausgabe, Zugriff auf digitale Inhalte und Teilnahme am PflegeKolleg.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 3/2016

Heilberufe 3/2016 Zur Ausgabe

PflegePositionen

Nachgefragt