Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.06.2010 | Original Contribution | Ausgabe 3/2010

Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie 3/2010

General medical interventions in patients with dementia treated in a psychogeriatric unit

Zeitschrift:
Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie > Ausgabe 3/2010
Autoren:
M.D. W. Hewer, H.-W. Stark

Abstract

Medical records of 50 consecutive psychogeriatric inpatients with moderate or severe dementia were retrospectively analyzed. Comorbid general medical disorders were diagnosed in 88% of the patients (202 disorders; mean: 4.6/patient). At least one general medical intervention was initiated during hospital treatment in 78% of patients (82 interventions in 39 patients with a mean length of stay of 38.8 days). Interventions were most frequently related to respiratory and urinary tract infections, followed by cardiovascular diseases and metabolic disorders, respectively. In conclusion, psychogeriatric patients with advanced dementia are in need of a substantial amount of general medical care.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie

Print-Titel

• Themenbezogene Hefte behandeln Fragen der Gerontologie, der Biologie und Grundlagenforschung des Alterns und der geriatrischen Forschung

• Erweitert mit Beiträgen zu Therapie, Psychologie und Soziologie sowie der praktischen Altenpflege.  

• Hot topics von Experten knapp, aussagekräftig und provokativ kommentiert

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 3/2010

Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie 3/2010 Zur Ausgabe

Mitteilungen des BV Geriatrie

Mitteilungen des BV Geriatrie