Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

05.10.2017 | Themenschwerpunkt | Ausgabe 7/2017

Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie 7/2017

Gemeindenahe psychosoziale Versorgung von Menschen mit Demenz

Zeitschrift:
Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie > Ausgabe 7/2017
Autoren:
Dr. Günter Klug, Dr. Christian Jagsch

Zusammenfassung

Hintergrund

Vor dem Hintergrund einer steigenden Zahl alterspsychiatrisch erkrankter Menschen und der Veränderung der gesellschaftlichen Lebensformen ist es notwendig, neue Formen der Betreuung v. a. auch für an Demenz erkrankte Menschen zu entwickeln. Bestehende Angebote sollten besser integriert und neue Konzepte zu einem sinnvollen Ganzen zusammengefasst werden.

Material und Methode

Basierend auf Erfahrungen aus Österreich und der vorhandenen Literatur, ergänzt durch Mengengerüste aus einem Pilotprojekt in Graz, werden wichtige Prämissen in der Planung der Versorgung erörtert. Die Erörterung von zentralen Grundwerten, Planungsgrundlagen, einzelnen, häufig fehlenden Teilen des Angebots und die Darstellung eigener Daten zum Aufwand soll Planern Zusatzinformationen bieten.

Ergebnisse

Es bedarf der Vernetzung bereits bekannter Versorgungsteile, deren sinnvoller Erweiterung um Fehlendes und einer quantitativen Anpassung an den Bedarf. Fehlen wichtige Elemente, kommt es zum Scheitern von Projekten, zur Frustration von Betroffenen und Angehörigen sowie zu sinnlosen Ausgaben. Wenn jedoch vernetzt mit der entsprechenden Grundhaltung und Zeitressource gearbeitet wird, ist es möglich, eine an die individuellen Bedürfnisse angepasste Versorgung umzusetzen, die auch in Zukunft ökonomisch machbar bleibt.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie

Print-Titel

• Themenbezogene Hefte behandeln Fragen der Gerontologie, der Biologie und Grundlagenforschung des Alterns und der geriatrischen Forschung

• Erweitert mit Beiträgen zu Therapie, Psychologie und Soziologie sowie der praktischen Altenpflege.  

• Hot topics von Experten knapp, aussagekräftig und provokativ kommentiert

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 7/2017

Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie 7/2017 Zur Ausgabe

Mitteilungen der DGG

Mitteilungen der DGG

Journal Club

Journal Club