Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.10.2018 | Pflegepädagogik | Ausgabe 10/2018

Grade- und Skill-Mix (Teil 2)
Pflegezeitschrift 10/2018

Funktioniert Pflege als Add-On-Ausbildung?

Zeitschrift:
Pflegezeitschrift > Ausgabe 10/2018
Autor:
Prof. Dr. Sandra Bensch
Wichtige Hinweise

Electronic Supplementary Material

Supplementary material is available for this article at https://​doi.​org/​10.​1007/​s41906-018-0728-x and is accessible for authorized users.

Anlagen

Ergänzende Tabellen zum Beitrag finden Sie e-only auf www.​springerpflege.​de

Zusammenfassung

Die Pflegeausbildung gestaltet sich durch landesrechtliche Vorgaben oft als Add-On-Ausbildung, z. B. als verkürzte Ausbildung für einjährig examinierte Pflegehelfende. Es wird erläutert, dass Pflegeausbildungen andere Ziele als die Pflegehilfeausbildungen verfolgen und der Ansatz von Add-On-Ausbildung aus pflegefachlicher Sicht zu kritisieren ist. Mit PflBG und PflAPrV existieren zukünftig (potentiell) zweijährig examinierte Pflegehelfende; das Pflegebachelorstudium wird erstmalig geregelt. Die Grade-Vielfalt in der Pflegepraxis steigt. Unterschiedliche Ausbildungsebenen benötigen sinnvolle didaktisch-methodische Ansätze, um jeweilige erforderliche Kompetenzen zu fordern und zu fördern. Aus Ansätzen der Theorie der Pflegekompetenz (Olbrich 2018) und der Interaktionistischen Pflegedidaktik (Darmann-Finck 2010) wird zur Analyse der „Qualifikationsheterogenen (Pflege)Teams“ (formuliert in der PflAPrV) übergeleitet. Mit der PflAPrV werden sich Aufgabenbereiche über die Grades der Pflege neu verteilen. Das Beispiel „Ernährungsmanagement“ zeigt, dass Kooperations-, Koordinations- und Delegationskompetenz zentrale Größen der Pflegeausbildung sind.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
Pflegezeitschrift

Das Pflegezeitschrift-Abonnement umfasst neben dem Bezug der Zeitschrift auch den Zugang zum Digital-Archiv.

Zusatzmaterial
Tab. 1: Pflegeausbildungsebenen Kompetenzform Impulse
41906_2018_728_MOESM1_ESM.pdf
Tab. 2: Qualifikationsheterogene Teams Kompetenzform PflAPrV
41906_2018_728_MOESM2_ESM.pdf
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 10/2018

Pflegezeitschrift 10/2018 Zur Ausgabe