Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

23.03.2018 | Leitthema | Ausgabe 3/2018

Notfall +  Rettungsmedizin 3/2018

Führen optimierte Teamarbeit und Führungsverhalten zu besseren Reanimationsergebnissen?

Was können wir daraus für andere Notfälle lernen?

Zeitschrift:
Notfall + Rettungsmedizin > Ausgabe 3/2018
Autoren:
C. Becker, S. Marsch, W. Eppich, Prof. Dr. med. S. Hunziker
Wichtige Hinweise

Redaktion

J. Breckwoldt, Zürich
U. Janssens, Eschweiler

Zusammenfassung

In der Notfallmedizin spielt die interdisziplinäre Teamarbeit eine zentrale Rolle und ist zur Bewältigung vieler Krisensituationen wie der Reanimation elementar. Eine funktionierende Teamarbeit wiederum bedingt eine umsichtige Teamleitung und Führung. Gerade in der Notfallmedizin sind Teamleiter durch eine besonders hohe Arbeitsbelastung gefordert. Um in diesen Situationen die notwendige Übersicht zu behalten, ist eine Leuchtturmführung wichtig. Die effiziente Teamleitung während einer Reanimation, aber auch in andren Notfallsituationen ist lernbar und sollte deshalb integraler Bestandteil von Notfall- sowie Reanimationskursen sein.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 3/2018

Notfall +  Rettungsmedizin 3/2018 Zur Ausgabe

Mitteilungen der DGINA

Mitteilungen der DGINA

Mitteilungen des GRC

Mitteilungen des GRC

Übersichten

Thoracostomy