Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

Erschienen in: Pflegezeitschrift 12/2017

01.12.2017 | Pflegemarkt

Fortschritt ohne Risiko

Digitale Lösungen für ambulante Pflege

verfasst von: Springer Medizin

Erschienen in: Pflegezeitschrift | Ausgabe 12/2017

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Auszug

Mobile Datenverarbeitung bedeutet für viele Unternehmen mehr Flexibilität und Effizienz. Auch für die Sozialwirtschaft ergeben sich Vorteile: Das Pflegepersonal profitiert im Arbeitsalltag von mobilen Zugriffen, beispielsweise auf Patientenakten und Tourenpläne. In der Pflege fordern bereits seit einigen Jahren immer mehr Kostenträger „ambulant vor stationär“, was viele dezentral arbeitende Pflegekräfte nach sich zieht. Mobile Device Management bietet effiziente Lösungen, um diese Forderungen zu erfüllen, und erleichtert so den Arbeitsalltag für das Pflegepersonal. Tourenplanung, Stundenerfassung, Patientendaten oder Dokumentation unterwegs über Smartphone oder Tablet einzusehen und anzupassen bringt Nutzern nicht nur Zeitersparnis. „Steigende Vernetzung verspricht zudem mehr Produktivität: Flexibilität in der Organisation erleichtert die Arbeit von Pflegekräften, schafft mehr Zeit für den einzelnen Patienten und sorgt so für ‚mehr Hände am Bett‘“, erklärt Karsten Glied, Geschäftsführer der Techniklotsen GmbH, die sich auf IT- und Kommunikationslösungen für die Sozialwirtschaft spezialisiert hat. …
Metadaten
Titel
Fortschritt ohne Risiko
Digitale Lösungen für ambulante Pflege
verfasst von
Springer Medizin
Publikationsdatum
01.12.2017
Verlag
Springer Medizin
Erschienen in
Pflegezeitschrift / Ausgabe 12/2017
Print ISSN: 0945-1129
Elektronische ISSN: 2520-1816
DOI
https://doi.org/10.1007/s41906-017-0332-5

Weitere Artikel der Ausgabe 12/2017

Pflegezeitschrift 12/2017 Zur Ausgabe