Skip to main content
Erschienen in: Pflegezeitschrift 9/2022

01.08.2022 | Forschung & Lehre

Forschung & Lehre

Erschienen in: Pflegezeitschrift | Ausgabe 9/2022

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Auszug

Menschen, die 100 Jahre oder älter sind, sehen sich einerseits konfrontiert mit vielen gesundheitlichen Problemen, sozialen Verlusten und oft auch kognitiven Einschränkungen. Auf der anderen Seite haben sie meist ein erstaunlich hohes Niveau an Lebenszufriedenheit und sind eher selten depressiv. Wie passt das zusammen? Was können wir von sehr alten Menschen dadurch in puncto Resilienz vielleicht lernen? Mit diesen spannenden Forschungsfragen befasst sich Professorin Daniela Jopp, Psychologin an der Universität Lausanne. Sie hat bereits Hundertjährigen-Studien in Deutschland und in den USA durchgeführt und betreut aktuell eine Studie in der Schweiz. "Mit diesen Studien möchten wir auch zeigen, wie unterschiedlich 100-jährige Leben sind und welche kulturellen und gesellschaftlichen Aspekte zu einem hohen Alter beitragen, um so eine realistischere und positive Perspektive zu ermöglichen", erklärt die Psychologin anlässlich des Jahreskongresses der Deutschen Gesellschaft für Geriatrie (DGG) und der Deutschen Gesellschaft für Gerontologie und Geriatrie (DGGG), der vom 12. bis 15. September in Frankfurt am Main stattfindet. …
Metadaten
Titel
Forschung & Lehre
Publikationsdatum
01.08.2022
Verlag
Springer Medizin
Erschienen in
Pflegezeitschrift / Ausgabe 9/2022
Print ISSN: 0945-1129
Elektronische ISSN: 2520-1816
DOI
https://doi.org/10.1007/s41906-022-1903-7

Weitere Artikel der Ausgabe 9/2022

Pflegezeitschrift 9/2022 Zur Ausgabe

Pflege Markt

Pflege Markt

Editorial

Editorial

Pflege Wissenschaft

Campus aktuell