Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

Erschienen in: Pflegezeitschrift 3/2021

01.03.2021 | Forschung & Lehre

Forschung & Lehre

Erschienen in: Pflegezeitschrift | Ausgabe 3/2021

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Auszug

Gegen S. aureus wurden schon zahlreiche Impfstoffe entwickelt, allerdings blieben diese in den klinischen Prüfphasen ohne Erfolg. Nach jahrelanger Forschung haben Wissenschaftler der Medizinischen Fakultät und der Uniklinik Köln nun eine vielversprechende Impfstoffstrategie gegen S. aureus veröffentlicht. Nachdem sie zunächst mehrere S. aureus Antigene als potenzielle Vakzine-Kandidaten charakterisiert hatten, sind sie einen Schritt weitergegangen. Mit Hilfe von monoklonalen Antikörpern, die eine schützende Wirkung im Infektionsmodell zeigten, konnte Dr. Alexander Klimka, Leiter einer Forschergruppe des Deutschen Zentrums für Infektionsforschung am Institut für Medizinische Mikrobiologie, Immunologie und Hygiene deren Bindungsstellen, die sogenannten Epitope, in den Impfantigenen präzise lokalisieren. "Das Besondere dieser Arbeit ist, dass es gelang, mit diesem winzig kleinen Abschnitt von CgoX eine schützende Immunantwort gegen die S. aureus-Infektion auszulösen", so Prof. Dr. Martin Krönke, Direktor des Instituts für Medizinische Mikrobiologie, Immunologie und Hygiene, Universität zu Köln. …
Metadaten
Titel
Forschung & Lehre
Publikationsdatum
01.03.2021
Verlag
Springer Medizin
Erschienen in
Pflegezeitschrift / Ausgabe 3/2021
Print ISSN: 0945-1129
Elektronische ISSN: 2520-1816
DOI
https://doi.org/10.1007/s41906-020-0979-1