Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.10.2011 | Leitthema | Ausgabe 6/2011

Notfall +  Rettungsmedizin 6/2011

Feststellung von Einwilligungsfähigkeit und Notwendigkeit von Zwangsmaßnahmen bei Eigen- und Fremdgefährdung in der Notfallmedizin

Zeitschrift:
Notfall + Rettungsmedizin > Ausgabe 6/2011
Autoren:
J. Hummes, T. Hartmann, Pajonk F.-G.B.

Zusammenfassung

Die Versorgung psychisch kranker Patienten ist ein Schwerpunkt in der präklinischen Notfallmedizin. Insbesondere die Prüfung der Einwilligungsfähigkeit, die Gefahrenabschätzung und die Anwendung von Zwangsmaßnahmen bei eine Behandlung ablehnenden Patienten führen oft zu Unsicherheiten. Der vorliegende Artikel beschäftigt sich mit den für den Notarzt relevanten Rechtsgrundlagen und deren praktischer Anwendbarkeit

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Notfall + Rettungsmedizin

Print-Titel

• Praxisorientierte Leitthemen für die optimale Behandlung von Notfallpatienten

• Interdisziplinäre Ansätze und Konzepte

• Praxisnahe Übersichten, Fallberichte, Leitlinien und Empfehlungen

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 6/2011

Notfall +  Rettungsmedizin 6/2011 Zur Ausgabe