Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.06.2012 | Einführung zum Thema | Ausgabe 5/2012

Notfall +  Rettungsmedizin 5/2012

Faszination Notfallmedizin

Zeitschrift:
Notfall + Rettungsmedizin > Ausgabe 5/2012
Autoren:
Prof. Dr. R. Somasundaram, H.R. Arntz
Das Motto zur Jahrestagung 2012 der „Deutschen Gesellschaft für interdisziplinäre Notfall- und Akutmedizin“ in Berlin ist Ausdruck einer Entwicklung jenseits (oder in Ergänzung) der etablierten prästationären Notfallmedizin, die sich seit einigen Jahren nun auch in Deutschland vollzieht: nämlich das zunehmende Interesse an einem Fachgebiet, welches sich in seiner Eigenständigkeit und gleichzeitig bestehender enger Beziehung zu allen klinischen Fächern auch hierzulande weiterentwickelt. Aber „Faszination“ist mehr als nur „Interesse“. Sucht man nach Synonymen zum Wort „Faszination“, so findet man z. B. im Duden Alternativbegriffe wie „anziehende Wirkung, Anziehungskraft, Attraktivität, bezaubernde Ausstrahlung, Charme, fesselnde Wirkung, Reiz, Verzauberung, Zauber, Zugkraft, Attraktion“ (zitiert nach duden.de, 2012). Und in der Tat, jeder dieser Begriffe spiegelt einzelne Facetten wider, die jeder von uns Notfallmedizinern bereits erlebt hat und die uns immer wieder motivieren, auf diesem Gebiet weiterzuarbeiten. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Notfall + Rettungsmedizin

Print-Titel

• Praxisorientierte Leitthemen für die optimale Behandlung von Notfallpatienten

• Interdisziplinäre Ansätze und Konzepte

• Praxisnahe Übersichten, Fallberichte, Leitlinien und Empfehlungen

Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 5/2012

Notfall +  Rettungsmedizin 5/2012 Zur Ausgabe