Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.09.2018 | PflegeKarriere | Ausgabe 9/2018

Erfolgreiche Weiterbildung
Heilberufe 9/2018

Fachweiterbildung „Komplementäre Pflege“

Zeitschrift:
Heilberufe > Ausgabe 9/2018
Autor:
Springer Medizin
_ Die ersten Absolventinnen der bundesweit einzigen und ersten staatlich anerkannten Fachweiterbildung „Komplementäre Pflege“ haben die Prüfung an der ibs-Akademie Bremen abgelegt. Seit Oktober 2017 haben sich die Pflegenden Fachwissen zu komplementären Verfahren wie Aroma-pflege, Wasseranwendungen nach Kneipp, Heilpflanzen und entspannende Verfahren, Wickel, Auflagen und Kompressen angeeignet. Besonderes Augenmerk lag auf der engen Verbindung von Theorie und Praxis. „Die Lernortkooperationen mit dem AMEOS Klinikum Dr. Heines und der Klinik für Naturheilverfahren im Krankenhaus St. Josef Stift in Bremen haben sich bewährt“, zieht Elisabeth Lanwer-Eilers, Bereichsleitung Akademie, eine erste Bilanz. Zielgruppe der Weiterbildung sind professionell Pflegende, die naturheilkundliche Methoden in ihren Arbeitsalltag integrieren möchten. Der nächste Durchgang beginnt am 15. Oktober 2018. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
Heilberufe im Abo

Print-Ausgabe, Zugriff auf digitale Inhalte und Teilnahme am PflegeKolleg.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 9/2018

Heilberufe 9/2018 Zur Ausgabe

PflegeKolleg

Demenz und Angst