Skip to main content
main-content

13.01.2020 | Nachrichten

Expertenstandard Schmerzmanagement geht in Konsultationsphase

Das Deutsche Netzwerk für Qualitätsentwicklung in der Pflege (DNQP) führt die Expertenstandards zum Umgang mit akuten bzw. chronischen Schmerzen in einem integrierten neuen Standard zusammen. Die beauftragte Expertengruppe hat jetzt den Konsultationsentwurf vorgelegt.

Wie das DNQP mitteilt, kann die Konsultationsfassung des neuen Expertenstandards zum pflegerischen Schmerzmanagement vom 3. Februar bis zum 29. März auf der Webseite des DNQP eingesehen werden. Damit gibt das Netzwerk interessierten Pflegenden und Organisationen die Möglichkeit, Stellungnahmen abzugeben. Eingehende Hinweise werden ausgewertet und für die abschließende Bearbeitung des aktualisierten Expertenstandards berücksichtigt.

Praxisprojekt ab Mitte 2020

Ab Mitte 2020 rechnet das DNQP mit der Veröffentlichung des neuen Expertenstandards. Dann soll der Standard auch in der Praxis erprobt werden. Für das Praxisprojekt sucht das DNQP Einrichtungen, die ihr aktuelles Qualitätsniveau zum pflegerischen Schmerzmanagement weiter entwickeln wollen. Bewerbungen dafür sind bis zum 26. April möglich. (ne)

Praxisprojekt
Nähere Informationen zum Praxisprojekt erteilt Moritz Krebs
(m.krebs@hs-osnabrueck.de oder 0541 / 969 7247).
Bewerbungen sind per E-Mail oder auf dem Postweg möglich:
Deutsches Netzwerk für Qualitätsentwicklung in der Pflege (DNQP)
Postfach 19 40, 49009 Osnabrück
E-Mail: dnqp@hs-osnabrueck.de


Bildnachweise