Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.03.2015 | PflegeAktuell | Ausgabe 3/2015

Das sagen die Experten
Heilberufe 3/2015

Ethische Grenzsituation — die Debatte um die Sterbehilfe

Zeitschrift:
Heilberufe > Ausgabe 3/2015
Autor:
Urban & Vogel
Der Deutsche Bundestag befasst sich derzeit mit einem schwierigen Thema, der Sterbebegleitung und Sterbehilfe. Bundestagspräsident Norbert Lammert (CDU) nennt es das „vielleicht anspruchsvollste Gesetzgebungsverfahren dieser Legislaturperiode“. Im November 2014 ging es in einer Debatte um die Frage: Soll es ein Gesetz geben, das die ärztliche Beihilfe zum Suizid offiziell gestattet? Die Meinungen der Abgeordneten darüber gehen auseinander. Sie reichen vom Plädoyer für die gesetzliche Zulassung ärztlich assistierter Sterbehilfe über einen „Weg der Mitte“ mit einem Freiraum für Ärzte in ethischen Grenzsituationen bis zur vollständigen Ablehnung. Übereinstimmung herrscht hingegen darüber, die palliativmedizinische und hospizliche Versorgung auszubauen und gewerbliche Sterbehilfevereine zu verbieten. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
Heilberufe im Abo

Print-Ausgabe, Zugriff auf digitale Inhalte und Teilnahme am PflegeKolleg.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 3/2015

Heilberufe 3/2015 Zur Ausgabe