Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.08.2015 | Ausgabe 3/2015

HeilberufeScience 3/2015

Erwartungshaltungen, Kommunikation und Kooperation von Pflegenden und Ärzten in der stationären Altenpflege

Zeitschrift:
HeilberufeScience > Ausgabe 3/2015
Autoren:
Inga Meyer-Kühling, Claudia Frankenberg, Johannes Schröder

Zusammenfassung

Hintergrund

Eine gute Zusammenarbeit von Pflegenden und Ärzten in der stationären Altenpflege bildet die Grundlage für die Versorgungsqualität von Heimbewohnern.

Ziel der Arbeit

Ziel der Untersuchung ist die Offenlegung der von den Pflegenden und Ärzten wahrgenommenen Probleme und Verbesserungsmöglichkeiten in der Zusammenarbeit mit der jeweils anderen Berufsgruppe.

Material und Methoden

Mithilfe einer standardisierten Fragebogenerhebung mit geschlossenen und offenen Fragen wurden 172 Pflegefach- und Hilfskräfte sowie 83 an der Heimversorgung beteiligte Haus- und Fachärzte zu Kommunikation und Kooperation zwischen Pflegenden und Ärzten befragt.

Ergebnisse

Pflegende wünschen sich einen offenen und respektvollen Umgang mit den Ärzten. Hingegen sehen die Ärzte in den strukturellen Rahmenbedingungen der Heimversorgung das Hauptproblem der Kooperation.

Schlussfolgerung

Die unterschiedliche Wahrnehmung von Problemen und positiven Aspekten der Zusammenarbeit bildet einen Ansatzpunkt für Interventionsmaßnahmen.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

HeilberufeScience

Online-Abonnement

HeilberufeSCIENCE ist das wissenschaftliche Online-Journal für den gesamten deutschsprachigen Raum.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 3/2015

HeilberufeScience 3/2015 Zur Ausgabe
  1. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 30 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.