Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.03.2018 | PflegeKarriere | Ausgabe 3/2018

Rheinland-Pfalz
Heilberufe 3/2018

Erste Weiterbildungsordnung einer Landespflegekammer in Kraft

Zeitschrift:
Heilberufe > Ausgabe 3/2018
Autor:
Springer Medizin
_ Die erste Weiterbildungsordnung einer Pflegekammer ist in Rheinland-Pfalz in Kraft getreten. Das Gesundheitsministerium hat als Rechtsaufsicht der Kammer die Weiterbildungsordnung genehmigt, so dass die Regelungen nun für alle Pflegefachpersonen in Rheinland-Pfalz gültig sind. Eine wichtige Neuerung sei die Kompetenzorientierung, die die Fächerorientierung in den bisherigen Weiterbildungen ablöse, heißt es. Werte und Einstellungen der Teilnehmenden würden im Mittelpunkt stehen. Durch die in den Handlungsfeldern thematisierten Praxisinhalte könnten sie vorhandene Erfahrungen und Kompetenzen einbringen. Esther Ehrenstein, Vorstandsmitglied der Kammer, bewertet die Regelung als „absoluten Meilenstein für unsere Berufsgruppe“. „Durch den modularen Aufbau wird es für Pflegefachpersonen möglich, bereits geleistete Basismodule in weiteren Weiterbildungen anerkennen zu lassen“, so Ehrenstein. Praxisbegleitung und Praxisanleitung müssen nun verbindlich erfolgen. Die Prüfungen werden von Pflegenden abgenommen und nicht mehr von Ärzten, wie es an einigen Weiterbildungsstätten derzeit noch üblich sei. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
Heilberufe im Abo

Print-Ausgabe, Zugriff auf digitale Inhalte und Teilnahme am PflegeKolleg.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 3/2018

Heilberufe 3/2018 Zur Ausgabe