Skip to main content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

Erschienen in: Heilberufe 3/2017

01.03.2017 | PflegePraxis

Entscheidungskriterien beim leichten Schädel-Hirn-Trauma

verfasst von: cs

Erschienen in: Heilberufe | Ausgabe 3/2017

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Zusammenfassung

Wird ein Kind wegen eines leichten Schädel-Hirn-Traumas notfallmäßig vorgestellt, muss geklärt werden, ob der Patient wieder nach Hause darf oder ob eine stationäre Überwachung nötig ist. Eine Münchner Gruppe von Kinderchirurgen hat jetzt untersucht, wie diese Entscheidung getroffen werden kann.
Literatur
Zurück zum Zitat Wendling-Keim D S et al. Ambulatory or inpatient management of mild TBI in children: a post-concussion analysis. Pediatr Surg Int 2016; online 17. November 2016; DOI 10.1007/s00383-016-4021-z Wendling-Keim D S et al. Ambulatory or inpatient management of mild TBI in children: a post-concussion analysis. Pediatr Surg Int 2016; online 17. November 2016; DOI 10.1007/s00383-016-4021-z
Metadaten
Titel
Entscheidungskriterien beim leichten Schädel-Hirn-Trauma
verfasst von
cs
Publikationsdatum
01.03.2017
Verlag
Springer Medizin
Erschienen in
Heilberufe / Ausgabe 3/2017
Print ISSN: 0017-9604
Elektronische ISSN: 1867-1535
DOI
https://doi.org/10.1007/s00058-017-2664-3

Weitere Artikel der Ausgabe 3/2017

Heilberufe 3/2017 Zur Ausgabe

PflegeAktuell

Utopie Pflege 4.0