Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

Erschienen in: Notfall + Rettungsmedizin 1/2022

11.12.2020 | Konzepte - Stellungnahmen - Perspektiven

Empfehlungen zum strukturierten Übergabeprozess in der zentralen Notaufnahme

Konsensuspapier von DGINA, DIVI, BAND, BV-AELRD, VDF, AGBF, DBRD, DRK, MHD, JUH, ASB, FALCK, APS, ABNP, DRF, ADAC

verfasst von: DESA PD Dr. med. I. Gräff, M. Pin, P. Ehlers, M. Seidel, B. Hossfeld, M. Dietz-Wittstock, R. Rossi, A. Gries, A. Ramshorn-Zimmer, F. Reifferscheid, T. Reinhold, H. Band, K.-H. Kuhl, M.-K. König, J. Kasberger, R. Löb, R. Krings, S. Schäfer, I.-M. Wienen, R. Strametz, K. Wedler, C. Mach, D. Werner, S. Schacher

Erschienen in: Notfall + Rettungsmedizin | Ausgabe 1/2022

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Zusammenfassung

Der Übergabe als Übertragung der Verantwortlichkeit und Zuständigkeit für die weitere Versorgung des Patienten kommt eine besondere Bedeutung im Behandlungsprozess und für die Patientensicherheit zu. Dies gilt umso mehr für die Übergabe des Rettungsdiensts an die zentrale Notaufnahme in ihrem komplexen und stressbehafteten Umfeld. Dieser Prozess ist auf eine in allen Aspekten funktionierende Kommunikation angewiesen, um unerwünschte Ereignisse für den Patienten zu vermeiden und eine optimale Weiterversorgung zu gewährleisten. Bisher existieren in Deutschland nur in einzelnen Bereichen überhaupt Vorgaben und Konzepte für eine strukturierte Übergabe. Im vorliegenden Konsensuspapier werden fünfzehn Empfehlungen für einen standardisierten Übergabeprozess des Notfallpatienten vorgestellt, die durch die Fachgesellschaften der an der Übergabe beteiligten Berufsgruppen (Notfallmediziner, Notfallpflege, Rettungsdienstorganisationen) sowie das Bündnis für Patientensicherheit als Vertreter der Patienten erarbeitet wurden.
Anhänge
Nur mit Berechtigung zugänglich
Literatur
6.
Zurück zum Zitat Najafi Kalyani M, Fereidouni Z, Sarvestani RS, Hadian Shirazi Z, Taghinezhad A (2017) Perspectives of patient handover among paramedics and emergency department members; a qualitative study. Emerg (Tehran) 5(1):e76 Najafi Kalyani M, Fereidouni Z, Sarvestani RS, Hadian Shirazi Z, Taghinezhad A (2017) Perspectives of patient handover among paramedics and emergency department members; a qualitative study. Emerg (Tehran) 5(1):e76
11.
Zurück zum Zitat Rodziewicz TL, Hipskind JE (2020) Statpearls: medical error prevention. StatPearls, Treasure Island Rodziewicz TL, Hipskind JE (2020) Statpearls: medical error prevention. StatPearls, Treasure Island
30.
Zurück zum Zitat Rall M, Langewand S (2016) Für bessere und sicherere Zusammenarbeit: Crew Resource Management (CRM) im Rettungsdienst. In: Neumayr A, Baubin M, Schinnerl A (Hrsg) Risikomanagement in der prähospitalen Notfallmedizin. Springer, Berlin, Heidelberg, New York, S 21–36 CrossRef Rall M, Langewand S (2016) Für bessere und sicherere Zusammenarbeit: Crew Resource Management (CRM) im Rettungsdienst. In: Neumayr A, Baubin M, Schinnerl A (Hrsg) Risikomanagement in der prähospitalen Notfallmedizin. Springer, Berlin, Heidelberg, New York, S 21–36 CrossRef
36.
Zurück zum Zitat Brewster DJ, Waxman BP (2018) Adding kindness at handover to improve our collegiality: the K‑ISBAR tool. Med J Aust 209(11):482–483 CrossRef Brewster DJ, Waxman BP (2018) Adding kindness at handover to improve our collegiality: the K‑ISBAR tool. Med J Aust 209(11):482–483 CrossRef
41.
Zurück zum Zitat Strametz R, Bayeff-Filloff M (2019) Risikomanagement in der Notaufnahme, 1. Aufl. Strametz R, Bayeff-Filloff M (2019) Risikomanagement in der Notaufnahme, 1. Aufl.
Metadaten
Titel
Empfehlungen zum strukturierten Übergabeprozess in der zentralen Notaufnahme
Konsensuspapier von DGINA, DIVI, BAND, BV-AELRD, VDF, AGBF, DBRD, DRK, MHD, JUH, ASB, FALCK, APS, ABNP, DRF, ADAC
verfasst von
DESA PD Dr. med. I. Gräff
M. Pin
P. Ehlers
M. Seidel
B. Hossfeld
M. Dietz-Wittstock
R. Rossi
A. Gries
A. Ramshorn-Zimmer
F. Reifferscheid
T. Reinhold
H. Band
K.-H. Kuhl
M.-K. König
J. Kasberger
R. Löb
R. Krings
S. Schäfer
I.-M. Wienen
R. Strametz
K. Wedler
C. Mach
D. Werner
S. Schacher
Publikationsdatum
11.12.2020
Verlag
Springer Medizin
Erschienen in
Notfall + Rettungsmedizin / Ausgabe 1/2022
Print ISSN: 1434-6222
Elektronische ISSN: 1436-0578
DOI
https://doi.org/10.1007/s10049-020-00810-8