Skip to main content

Tipp

Weitere Kapitel dieses Buchs durch Wischen aufrufen

2016 | OriginalPaper | Buchkapitel

4. Einrichtungen und Settings für die Pflege alter Menschen

verfasst von : Esther Matolycz

Erschienen in: Pflege von alten Menschen

Verlag: Springer Berlin Heidelberg

Zusammenfassung

In diesem Kapitel werden die mobilen Pflege- und Betreuungsformen, die teilstationären Pflege- und Betreuungsformen sowie die stationären Pflege- und Betreuungsformen in ihren Anliegen vorgestellt, zu den stationären Pflege- und Betreuungsformen wird ein Rückblick auf ihre Entwicklung gegeben. Dem schließen sich die Vorstellung neuer Wohnformen (einerseits Wohn- bzw. Hausgemeinschaften, andererseits das Konzept des Generationenwohnens) an.
Literatur
Zurück zum Zitat Köther I (2005) Altenpflege. Zeitgemäß und zukunftsweisend. Thieme, Stuttgart Köther I (2005) Altenpflege. Zeitgemäß und zukunftsweisend. Thieme, Stuttgart
Zurück zum Zitat Schmid N J Verlagsges. m. b. H. in Zusammenarbeit mit der Stadt Wien (Hg) (2009) Perspektiven. Das Wiener Geriatriekonzept. Sondernummer 2009, Wien Schmid N J Verlagsges. m. b. H. in Zusammenarbeit mit der Stadt Wien (Hg) (2009) Perspektiven. Das Wiener Geriatriekonzept. Sondernummer 2009, Wien
Zurück zum Zitat Thür G (2004) Teilstationäre Betreuung. In: Thür G (2004) (Hg): Professionelle Altenpflege. Ein praxisorientiertes Handbuch. Springer, Wien, 117–118 Thür G (2004) Teilstationäre Betreuung. In: Thür G (2004) (Hg): Professionelle Altenpflege. Ein praxisorientiertes Handbuch. Springer, Wien, 117–118
Zurück zum Zitat Zenneck H U (Hg) (2013) Altenpflege in Lernfeldern. Unterstützung bei der Lebensgestaltung, Verlag Dr. Felix Büchner, Hamburg, 3., überarbeitete und aktualisierte Auflage Zenneck H U (Hg) (2013) Altenpflege in Lernfeldern. Unterstützung bei der Lebensgestaltung, Verlag Dr. Felix Büchner, Hamburg, 3., überarbeitete und aktualisierte Auflage
Metadaten
Titel
Einrichtungen und Settings für die Pflege alter Menschen
verfasst von
Esther Matolycz
Copyright-Jahr
2016
Verlag
Springer Berlin Heidelberg
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-662-48151-6_4