Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

Erschienen in: Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie 3/2018

16.11.2016 | Originalien

Einfluss einer psychosomatischen Behandlung für Ältere auf Kognition und Lebensqualität

Naturalistische Studie an der Psychosomatischen Tagesklinik für Ältere am Klinikum Nürnberg

verfasst von: Dipl.-Psych. Dr. phil. Christina Wunner, Corinne Reichhart, Bernhard Strauss, Wolfgang Söllner

Erschienen in: Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie | Ausgabe 3/2018

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Zusammenfassung

Hintergrund und Fragestellung

Im Jahr 2006 wurde mit der Psychosomatischen Tagesklinik für Ältere (PTK 55+) am Klinikum Nürnberg die erste und bislang einzige Einrichtung dieser Art eröffnet. Ziel der Studie war es, die Wirksamkeit der Behandlung hinsichtlich Lebensqualität und kognitiver Leistungsfähigkeit zu untersuchen.

Material und Methoden

In einem naturalistischen Studiendesign wurden anhand einer Stichprobe von 116 Patienten über 4 Messzeitpunkte einschließlich einer Achtmonatskatamnese kognitive Leistungsfähigkeit (Merkfähigkeit und kognitives Tempo) mit dem Nürnberger-Alters-Inventar (NAI) und subjektive Lebensqualität mit dem World Health Organization Quality of Life OLD (Zusatzmodul für ältere Menschen; WHOQOL-OLD) erfasst. Als Kontrollbedingung wurde der 5‑wöchigen Therapie eine ebenso lange Wartezeit vorangestellt.

Ergebnisse

Es ergab sich eine signifikant größere Verbesserung (<0,05) in allen untersuchten Bereichen der kognitiven Leistungsfähigkeit (insbesondere des kognitiven Leistungstempos und der Gedächtnisleistung) sowie der Lebensqualität unter der Therapie im Vergleich zur Wartebedingung. Die Effektstärken (ES) lagen teilweise im geringen, größtenteils im mittleren Bereich (Aufnahme-Entlassung-ES 0,2–1,0), wobei die Werte in Bezug auf die Lebensqualität höher ausfielen als im kognitiven Bereich. Bei der Katamnese waren die erreichten Veränderungen von Lebensqualität und Kognition weitestgehend stabil (Aufnahme-Katamnese-ES 0,1–1,0). Die Verbesserung der kognitiven Leistungsfähigkeit korrelierte nicht mit einer Verminderung der Depressivität.

Schlussfolgerung

Die Ergebnisse zeigen, dass die untersuchte psychosomatische teilstationäre Behandlung Älterer einen positiven Einfluss auf die subjektive Lebensqualität und die kognitive Leistungsfähigkeit hat.
Literatur
1.
Zurück zum Zitat Zeeck A, Herzog T, Kuhn K, Hartmann A, Scheidt C, Wirsching M (2002) Partial hospitalisation: indication and characteristical aspects of the setting, shown by the example of the day clinic in Freiburg/Germany. Psychother Psychosom Med Psychol 52:492–499 CrossRefPubMed Zeeck A, Herzog T, Kuhn K, Hartmann A, Scheidt C, Wirsching M (2002) Partial hospitalisation: indication and characteristical aspects of the setting, shown by the example of the day clinic in Freiburg/Germany. Psychother Psychosom Med Psychol 52:492–499 CrossRefPubMed
2.
Zurück zum Zitat Zeeck A, Scheidt C, Hartmann A, Wirsching M (2003) Inpatient psychotherapy or partial hospitalisation? Psychotherapeut 48:420–425 CrossRef Zeeck A, Scheidt C, Hartmann A, Wirsching M (2003) Inpatient psychotherapy or partial hospitalisation? Psychotherapeut 48:420–425 CrossRef
3.
Zurück zum Zitat Zeeck A, Hartmann A, Küchenhoff J, Weiß H, Sammet I, Gaus E et al (2009) Differential indication of inpatient and day clinic treatment in psychosomatics. Psychother Psychosom Med Psychol 59:354–363 CrossRefPubMed Zeeck A, Hartmann A, Küchenhoff J, Weiß H, Sammet I, Gaus E et al (2009) Differential indication of inpatient and day clinic treatment in psychosomatics. Psychother Psychosom Med Psychol 59:354–363 CrossRefPubMed
4.
Zurück zum Zitat Bramesfeld A, Adler G, Brassen S, Schnitzler M (2001) Day-clinic treatment of late-life depression. Int J Geriat Psychiatry 16:82–87 CrossRef Bramesfeld A, Adler G, Brassen S, Schnitzler M (2001) Day-clinic treatment of late-life depression. Int J Geriat Psychiatry 16:82–87 CrossRef
5.
Zurück zum Zitat Steingart AB (1992) Geriatric psychiatry day hospital: a treatment program for depressed older adults. In: Bergener M, Hasegawa K, Finkel SI, Nishimura T (Hrsg) Aging and mental disorders. Springer, New York, S 338–355 Steingart AB (1992) Geriatric psychiatry day hospital: a treatment program for depressed older adults. In: Bergener M, Hasegawa K, Finkel SI, Nishimura T (Hrsg) Aging and mental disorders. Springer, New York, S 338–355
6.
Zurück zum Zitat Plotkin DA, Wells KB (1993) Partial hospitalization (day treatment for psychiatrically ill elderly patients). Am J Psychiatry 150:266–271 CrossRefPubMed Plotkin DA, Wells KB (1993) Partial hospitalization (day treatment for psychiatrically ill elderly patients). Am J Psychiatry 150:266–271 CrossRefPubMed
7.
Zurück zum Zitat Mackenzie CS, Rosenberg M, Major M (2006) Evaluation of psychiatric day hospital program for elderly patients with mood disorders. Int Psychogeriatr 18(4):631–641 CrossRefPubMed Mackenzie CS, Rosenberg M, Major M (2006) Evaluation of psychiatric day hospital program for elderly patients with mood disorders. Int Psychogeriatr 18(4):631–641 CrossRefPubMed
8.
Zurück zum Zitat Wormstall H, Morawetz C, Adler G, Schmidt W, Günthner A (2001) Treatment courses and therapeutic effectiveness of a psychogeriatric day hospital. Fortschr Neurol Psychiatr 69(2):78–85 CrossRefPubMed Wormstall H, Morawetz C, Adler G, Schmidt W, Günthner A (2001) Treatment courses and therapeutic effectiveness of a psychogeriatric day hospital. Fortschr Neurol Psychiatr 69(2):78–85 CrossRefPubMed
9.
Zurück zum Zitat Wunner C, Reichhart C, Strauss B, Söllner W (2014) Effectiveness of a psychosomatic day hospital treatment for the elderly: A naturalistic longitudinal study with waiting time before treatment as control condition. J Psychosom Res 76(2):121–126 CrossRefPubMed Wunner C, Reichhart C, Strauss B, Söllner W (2014) Effectiveness of a psychosomatic day hospital treatment for the elderly: A naturalistic longitudinal study with waiting time before treatment as control condition. J Psychosom Res 76(2):121–126 CrossRefPubMed
10.
Zurück zum Zitat Winkler I, Matschinger H, Angermeyer MC, WHOQOL-OLD Group (2006) Der WHOQOL-OLD. Ein Fragebogen zur interkulturellen Erfassung der Lebensqualität im Alter. Psychother Psychosom Med Psychol 56:63–69 CrossRefPubMed Winkler I, Matschinger H, Angermeyer MC, WHOQOL-OLD Group (2006) Der WHOQOL-OLD. Ein Fragebogen zur interkulturellen Erfassung der Lebensqualität im Alter. Psychother Psychosom Med Psychol 56:63–69 CrossRefPubMed
11.
Zurück zum Zitat Winkler I, Kilian R, Matschinger H, Angermeyer MC (2006) Lebensqualität älterer pflegender Angehöriger von Demenzkranken. Z Gerontol Psychol Psychiat 19:17–24 Winkler I, Kilian R, Matschinger H, Angermeyer MC (2006) Lebensqualität älterer pflegender Angehöriger von Demenzkranken. Z Gerontol Psychol Psychiat 19:17–24
12.
Zurück zum Zitat Oswald WD, Fleischmann UM (1999) Nürnberger-Alters-Inventar (NAI) Testma-nual und Textband. Hogrefe, Göttingen Oswald WD, Fleischmann UM (1999) Nürnberger-Alters-Inventar (NAI) Testma-nual und Textband. Hogrefe, Göttingen
13.
Zurück zum Zitat Cohen J (1988) Statistical power analysis for the behavioral sciences. Lawrence Erlbaum Associates, Hillsdale Cohen J (1988) Statistical power analysis for the behavioral sciences. Lawrence Erlbaum Associates, Hillsdale
14.
Zurück zum Zitat Ensel WM (1991) “Important” life events and depression among older adults. J Aging Health 3:546–566 CrossRef Ensel WM (1991) “Important” life events and depression among older adults. J Aging Health 3:546–566 CrossRef
555.
Zurück zum Zitat Reddemann L, Dehner-Rau C (2012) Trauma heilen: Ein Übungsbuch für Körper und Seele. Trias, Stuttgart Reddemann L, Dehner-Rau C (2012) Trauma heilen: Ein Übungsbuch für Körper und Seele. Trias, Stuttgart
Metadaten
Titel
Einfluss einer psychosomatischen Behandlung für Ältere auf Kognition und Lebensqualität
Naturalistische Studie an der Psychosomatischen Tagesklinik für Ältere am Klinikum Nürnberg
verfasst von
Dipl.-Psych. Dr. phil. Christina Wunner
Corinne Reichhart
Bernhard Strauss
Wolfgang Söllner
Publikationsdatum
16.11.2016
Verlag
Springer Medizin
Erschienen in
Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie / Ausgabe 3/2018
Print ISSN: 0948-6704
Elektronische ISSN: 1435-1269
DOI
https://doi.org/10.1007/s00391-016-1152-8