Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.05.2015 | Editorial | Ausgabe 5/2015

Heilberufe 5/2015

Eine Kammer für Berlin

Zeitschrift:
Heilberufe > Ausgabe 5/2015
Autor:
Urban & Vogel
Als am 14. April das Ergebnis der Studie zur Errichtung einer Pflegekammer in Berlin im Roten Rathaus präsentiert wurde, saßen wir mit im Saal und haben den Jubel gehört. Und natürlich die buchstäblichen Felsbrocken, die manchem Befürworter vom Herzen fielen, als Professor Ingrid Kollak die 58,8% Pro-Stimmen verkündete. Aber auch das entsetzte Aufstöhnen der Gegner einer Kammer (mehr zu den Ergebnissen der Studie finden Sie ab Seite 8). Man konnte den Eindruck gewinnen, dass nun schon alle Hindernisse beseitigt sind und die Kammer in Berlin durch ist. Denn das Medieninteresse war groß: Hauptstadtpresse und Fernsehen berichteten. Doch jetzt ist erst wieder die Politik in Person von Gesundheitssenator Mario Czaja (CDU) an der Reihe. Das Zeitfenster für seine Überzeugungsarbeit, so Kammerbefürworter Czaja, steht nicht lange offen. Bis zum Herbst muss er seine Position und den Wunsch der Pflegekräfte im Senat durchsetzen. Erst dann ist der nächste Schritt getan. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
Heilberufe im Abo

Print-Ausgabe, Zugriff auf digitale Inhalte und Teilnahme am PflegeKolleg.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 5/2015

Heilberufe 5/2015 Zur Ausgabe

PflegeAlltag

Sprechende Pflege