Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

Erschienen in: Notfall +  Rettungsmedizin 8/2005

01.12.2005 | Schwerpunkt

Ein weiterer Fall von „Lazarus-Phänomen“?

Diskussionsbeitrag über Richtlinien zur Todesfeststellung im Rettungsdienst

verfasst von: Prof. Dr. K. Püschel, H. Lach, S. Wirtz, Hp. Moecke

Erschienen in: Notfall + Rettungsmedizin | Ausgabe 8/2005

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Zusammenfassung

Das „Lazarus-Phänomen“ beschreibt das spontane Wiedereinsetzen von Atmung und Zirkulation, nachdem ein eingetretener Herz-Kreislauf-Stillstand durch notfallmedizinische Maßnahmen nicht behoben werden konnte. Im Rettungsdienst kann dieses Phänomen durchaus eine forensische Relevanz erhalten. Der vorliegende Beitrag beschreibt einen aktuell in Hamburg aufgetretenen Fall eines möglichen Lazarus-Phänomens. Darauf aufbauend werden Probleme in Bezug auf die Todesfeststellung im Rettungsdienst diskutiert. So wird deutlich, dass eindeutige und auch vor Ort durchführbare Richtlinien zur Feststellung des Todes im Rettungsdienst bislang fehlen. Der Abbruch von Reanimationsmaßnahmen bei Nulllinien-EKG sollte unbedingt entsprechend dokumentiert werden. Die in Hamburg eingeführte „Vorläufige Bescheinigung des Todes“ ermöglicht es, im Rettungsdienst den eingetretenen Tod zu attestieren, daran anschließend wird die vorgeschriebene Leichenschau im Institut für Rechtsmedizin durchgeführt. Diese sollte angesichts der Problematik von Scheintod und Lazarus-Phänomen möglichst zeitnah durchgeführt werden.
Literatur
1.
Zurück zum Zitat Andresen D, Bahr J, Kettler D, Panzer W, Schüttler J, Sefrin P (2000) Reanimation - Empfehlungen für die Wiederbelebung. Herausgegeben von der Bundesärztekammer. Dtsch Ärzte-Verlag, Köln, S 148–149 Andresen D, Bahr J, Kettler D, Panzer W, Schüttler J, Sefrin P (2000) Reanimation - Empfehlungen für die Wiederbelebung. Herausgegeben von der Bundesärztekammer. Dtsch Ärzte-Verlag, Köln, S 148–149
2.
Zurück zum Zitat Dick W (2001) Notfall- und Intensivmedizin. Walter de Gruyter, Berlin New York, S 122 Dick W (2001) Notfall- und Intensivmedizin. Walter de Gruyter, Berlin New York, S 122
3.
Zurück zum Zitat Eisenmenger W (1999) Todesfeststellung. In: Hempelmann G, Krier C, Schulte am Esch J (Hrsg) Anästhesiologie, Intensivmedizin, Notfallmedizin, Schmerztherapie (ains), Band 3. Thieme, Stuttgart, S 423 Eisenmenger W (1999) Todesfeststellung. In: Hempelmann G, Krier C, Schulte am Esch J (Hrsg) Anästhesiologie, Intensivmedizin, Notfallmedizin, Schmerztherapie (ains), Band 3. Thieme, Stuttgart, S 423
4.
Zurück zum Zitat Eisenmenger W, Spann W, Liebhardt E (1982) Bestattungsgesetze und Praxis der Leichenschau—Eine kritische Bestandsaufnahme. Beitr Gerichtl Med 40: 50–53 Eisenmenger W, Spann W, Liebhardt E (1982) Bestattungsgesetze und Praxis der Leichenschau—Eine kritische Bestandsaufnahme. Beitr Gerichtl Med 40: 50–53
5.
Zurück zum Zitat Hintzenstern U von (2001) Notarzt-Leitfaden. Urban & Fischer, München Jena, S 71, 149 Hintzenstern U von (2001) Notarzt-Leitfaden. Urban & Fischer, München Jena, S 71, 149
6.
Zurück zum Zitat Kühn D, Luxem J, Runggaldier K (2001) Rettungsdienst. Urban & Fischer, München Jena, S 314 Kühn D, Luxem J, Runggaldier K (2001) Rettungsdienst. Urban & Fischer, München Jena, S 314
7.
Zurück zum Zitat Linko K, Honkavaara P, Salmenpera M (1982) Recovery after discontinued cardiopulmonary resuscitation. Lancet 1: 106–107 CrossRef Linko K, Honkavaara P, Salmenpera M (1982) Recovery after discontinued cardiopulmonary resuscitation. Lancet 1: 106–107 CrossRef
8.
Zurück zum Zitat Madea B (1999) Die ärztliche Leichenschau: Rechtsgrundlagen, praktische Durchführung, Problemlösungen. Springer, Berlin Heidelberg New York Madea B (1999) Die ärztliche Leichenschau: Rechtsgrundlagen, praktische Durchführung, Problemlösungen. Springer, Berlin Heidelberg New York
9.
Zurück zum Zitat Maeda H, Fujita MQ, Zhu B, Yukioka H, Shindo M, Quan L, Ishida K (2002) Death following spontaneous recovery from cardiopulmonary arrest in an hospital mortuary: ‚Lazarus phenomenon‘ in a case of alleged medical negligence. Forensic Sci Int 127: 82–87 CrossRefPubMed Maeda H, Fujita MQ, Zhu B, Yukioka H, Shindo M, Quan L, Ishida K (2002) Death following spontaneous recovery from cardiopulmonary arrest in an hospital mortuary: ‚Lazarus phenomenon‘ in a case of alleged medical negligence. Forensic Sci Int 127: 82–87 CrossRefPubMed
10.
Zurück zum Zitat Püschel K, Voeltz P (1985) Erfahrungen mit der „Vorläufigen Bescheinigung des Todes“ im Hamburger Rettungsdienst. Hamburg Ärztebl 40: 306–308 Püschel K, Voeltz P (1985) Erfahrungen mit der „Vorläufigen Bescheinigung des Todes“ im Hamburger Rettungsdienst. Hamburg Ärztebl 40: 306–308
11.
Zurück zum Zitat Schneider V (1987) Die Leichenschau. Ein Leitfaden für Ärzte. Gustav Fischer, Stuttgart New York, S 37 Schneider V (1987) Die Leichenschau. Ein Leitfaden für Ärzte. Gustav Fischer, Stuttgart New York, S 37
12.
Zurück zum Zitat Sefrin P (1991) Notfalltherapie. Erstversorgung im Rettungsdienst nach den Empfehlungen der DIVI. Urban & Schwarzenberg, München Wien Baltimore, S 205 Sefrin P (1991) Notfalltherapie. Erstversorgung im Rettungsdienst nach den Empfehlungen der DIVI. Urban & Schwarzenberg, München Wien Baltimore, S 205
13.
Zurück zum Zitat Trübenbach T, Lipp R, Enke K (2000) Lehrbuch für präklinische Notfallmedizin. Band 1: Grundlagen und Techniken. Stumpf & Kossendey, Edewecht Wien, S 235–236 Trübenbach T, Lipp R, Enke K (2000) Lehrbuch für präklinische Notfallmedizin. Band 1: Grundlagen und Techniken. Stumpf & Kossendey, Edewecht Wien, S 235–236
14.
Zurück zum Zitat Ziegenfuß T (2001) Notfallmedizin. Springer, Berlin Heidelberg New York, S 149 Ziegenfuß T (2001) Notfallmedizin. Springer, Berlin Heidelberg New York, S 149
Metadaten
Titel
Ein weiterer Fall von „Lazarus-Phänomen“?
Diskussionsbeitrag über Richtlinien zur Todesfeststellung im Rettungsdienst
verfasst von
Prof. Dr. K. Püschel
H. Lach
S. Wirtz
Hp. Moecke
Publikationsdatum
01.12.2005
Verlag
Springer-Verlag
Erschienen in
Notfall + Rettungsmedizin / Ausgabe 8/2005
Print ISSN: 1434-6222
Elektronische ISSN: 1436-0578
DOI
https://doi.org/10.1007/s10049-004-0688-0