Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.08.2013 | Ausgabe 3/2013

HeilberufeScience 3/2013

Ehrenamtliche Arbeit von Trainern im Sportverein

Zeitschrift:
HeilberufeScience > Ausgabe 3/2013
Autoren:
B.Sc. Juliane Kaiser, Jörg Klewer

Zusammenfassung

Einleitung

In Deutschland üben ca. 1,85 Mio. Personen Ehrenämter in Sportvereinen aus. Bisherige Studien zum Thema Ehrenamt betrachteten dabei den Sport lediglich nachrangig.

Zielstellung

Es sollen das Engagement von Trainern und deren Motive untersucht werden, um daraus Maßnahmen ableiten zu können, wie die gezielte Gewinnung von ehrenamtlichen Trainern erfolgen kann.

Methode

Im Rahmen einer anonymen Fragebogenuntersuchung wurden alle 141 Trainer eines großen Sportvereins zu ihrem ehrenamtlichen Engagement befragt (Rücklaufquote: 52,5 %).

Ergebnisse

Als häufigstes Motiv für die ehrenamtliche Tätigkeit wurde angegeben: „War bereits Mitglied und bin gefragt worden“. Im Mittel wendete jeder Teilnehmer für seine Tätigkeit als Trainer 4,9 h/Woche und für die gesamte Arbeit im Verein 8,9 h/Woche auf; hierbei stellten Männer jeweils mehr Zeit zur Verfügung als Frauen. Als Maßnahmen zur Mitgliedergewinnung wurden am häufigsten verstärkte Werbung, Kooperationen mit Bildungseinrichtungen sowie unverbindliche Probetrainings oder auch Ferienangebote für Kinder genannt. Für die Gewinnung von Trainern wurde die Rekrutierung aus dem eigenen Vereinsnachwuchs in Verbindung mit einer verbesserten Vergütung empfohlen.

Diskussion

Aufgrund des hohen zeitlichen Engagements können fehlende Trainer nicht durch eine Mehrleistung der bereits vorhandenen Trainer kompensiert werden. Zur erfolgreichen Gewinnung von Trainern sollte v. a. die gezielte Mitgliedergewinnung erfolgen.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

HeilberufeScience

Online-Abonnement

HeilberufeSCIENCE ist das wissenschaftliche Online-Journal für den gesamten deutschsprachigen Raum.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 3/2013

HeilberufeScience 3/2013Zur Ausgabe
  1. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 30 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.