Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.05.2018 | PflegeKolleg | Ausgabe 5/2018

Rechtliche Vorgaben
Heilberufe 5/2018

Dokumentation: was gilt?

Zeitschrift:
Heilberufe > Ausgabe 5/2018
Autor:
Thorsten Siefarth

Fazit für die Pflege

  • Die Anforderungen an die Pflegedokumentation müssen verhältnismäßig sein und dürfen über ein vertretbares und wirtschaftliches Maß nicht hinausgehen.
  • Generell gilt heute: Sind pflegerische Prozesse an anderer Stelle bereits hinterlegt (z.B. in hauseigenen Standards oder Qualitätshandbuch), sind nur noch wesentliche Tatsachen des Pflegeprozesses zu erfassen und Abweichung vom normalen Verlauf zu dokumentieren.
  • Besonders wichtig ist die Dokumentation, um eine Haftung möglichst vollständig abzuwehren. Sie ist das wichtigste Beweismittel überhaupt, sie ist Dreh- und Angelpunkt in Haftungsprozessen.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
Heilberufe im Abo

Print-Ausgabe, Zugriff auf digitale Inhalte und Teilnahme am PflegeKolleg.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 5/2018

Heilberufe 5/2018 Zur Ausgabe