Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Kapitel dieses Buchs durch Wischen aufrufen

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

40. Diversität von Gesundheit und Krankheit im Kinder- und Jugendalter

verfasst von : Horst Hackauf, Gudrun Quenzel

Erschienen in: Gesundheitswissenschaften

Verlag: Springer Berlin Heidelberg

Zusammenfassung

Debatten über die Gesundheit in der Lebensphase Kindheit und Jugend rücken in den letzten 15 Jahren verstärkt in den Fokus der Aufmerksamkeit von Öffentlichkeit, Wissenschaft und Politik. Inzwischen gelten Kindheit und Jugend als gesundheitlich vulnerable Phasen mit prägender Wirkung für den weiteren Lebensverlauf. Der Beitrag gliedert sich in drei Teile. Im ersten Teil werden kinder- und jugendbezogene Daten zur Morbidität und Mortalität präsentiert und gezeigt, wie sich der Gesundheitsstatus im Übergang von der Kindheit ins Jugendalter verändert. Im zweiten Teil werden empirische Befunde zum Gesundheitsverhalten präsentiert, wobei der Substanzkonsum und das Risikoverhalten im Vordergrund stehen. Im dritten Teil werden theoretische Modelle aus den Jugend- und Gesundheitswissenschaften diskutiert, um die empirischen Ergebnisse analysieren und einordnen zu können.
Fußnoten
1
Die erste breit aufgestellte Forschung in Deutschland war der von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) geförderte Sonderforschungsbereich 227 „Prävention und Intervention im Kindes- und Jugendalter“ der Universität Bielefeld (1986–1997).
 
2
Familien mit schulpflichtigen Kindern sehen sich als „Verlierer des Systems Schule“ (Henry-Huthmacher et al. 2013, S. 75). Kaum ein anderes Thema wie die Schule dominiert so stark den familiären Alltag und führt hier zu Frustrationen. „Wenn Gymnasialkinder nicht mehr krank werden dürfen (besser nur einen Tag, höchstens zwei bis drei Tage, denn eine Woche Unterrichtsausfall ist nicht mehr aufzuholen), dann zeigt dies den massiven Druck, unter dem Familien heute stehen“ (ebd., S. 75).
 
Literatur
Zurück zum Zitat Antonovsky A (1997) Salutogenese: Zur Entmystifizierung der Gesundheit. dgvt, Tübingen Antonovsky A (1997) Salutogenese: Zur Entmystifizierung der Gesundheit. dgvt, Tübingen
Zurück zum Zitat Bode H, Heßling, A (2015) Jugendsexualität 2015. Die Perspektive der 14- bis 25-Jährigen. Ergebnisse einer aktuellen Repräsentativen Wiederholungsbefragung. Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung, Köln Bode H, Heßling, A (2015) Jugendsexualität 2015. Die Perspektive der 14- bis 25-Jährigen. Ergebnisse einer aktuellen Repräsentativen Wiederholungsbefragung. Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung, Köln
Zurück zum Zitat Bucksch J, Finne E (2013) Körperliche Aktivität, Medienkonsum und Ernährungsverhalten im Jugendalter – eine geschlechterspezifische Analyse. In: Kolip P, Klocke A, Melzer W, Ravens-Sieberer U (Hrsg) Gesundheit und Gesundheitsverhalten im Geschlechtervergleich. Juventa, Weinheim/Basel, S 77–95 Bucksch J, Finne E (2013) Körperliche Aktivität, Medienkonsum und Ernährungsverhalten im Jugendalter – eine geschlechterspezifische Analyse. In: Kolip P, Klocke A, Melzer W, Ravens-Sieberer U (Hrsg) Gesundheit und Gesundheitsverhalten im Geschlechtervergleich. Juventa, Weinheim/Basel, S 77–95
Zurück zum Zitat Bude H (2008) Die Ausgeschlossenen. Das Ende vom Traum einer gerechten Gesellschaft. Hanser, München Bude H (2008) Die Ausgeschlossenen. Das Ende vom Traum einer gerechten Gesellschaft. Hanser, München
Zurück zum Zitat Buksch U, Hilitzer U, Gohres H, Kolip P, HBSC-Studienverbund Deutschland (2016) HBSC-Studie als Instrument der Gesundheitsberichterstattung im Kindes- und Jugendalter – Potenziale und Grenzen. Gesundheitswesen 78:426–430 Buksch U, Hilitzer U, Gohres H, Kolip P, HBSC-Studienverbund Deutschland (2016) HBSC-Studie als Instrument der Gesundheitsberichterstattung im Kindes- und Jugendalter – Potenziale und Grenzen. Gesundheitswesen 78:426–430
Zurück zum Zitat Franzkowiak P (1986) Risikoverhalten und Gesundheitsbewusstsein bei Jugendlichen. Springer, Berlin CrossRef Franzkowiak P (1986) Risikoverhalten und Gesundheitsbewusstsein bei Jugendlichen. Springer, Berlin CrossRef
Zurück zum Zitat Goodman R (1997) The strengths and difficulties questionnaire: a research note. J Child Psychol Psychiatry 38(5):581–586 CrossRef Goodman R (1997) The strengths and difficulties questionnaire: a research note. J Child Psychol Psychiatry 38(5):581–586 CrossRef
Zurück zum Zitat Hackauf H, Ohlbrecht H (Hrsg) (2010) Jugend und Gesundheit. Juventa, Weinheim/München Hackauf H, Ohlbrecht H (Hrsg) (2010) Jugend und Gesundheit. Juventa, Weinheim/München
Zurück zum Zitat Hackauf H, Ohlbrecht H (2013) Wie gesund bzw. krank sind Kinder und Jugendliche heute? AJS Informationen, Fachzeitschrift der Aktion Jugendschutz, Nr. 1/49 Jahrgang. Mai 2013, Stuttgart Hackauf H, Ohlbrecht H (2013) Wie gesund bzw. krank sind Kinder und Jugendliche heute? AJS Informationen, Fachzeitschrift der Aktion Jugendschutz, Nr. 1/49 Jahrgang. Mai 2013, Stuttgart
Zurück zum Zitat HBSC-Studienverbund Deutschland (2015a) Studie Health Behaviour in School-aged Children – Faktenblatt „Marihuana, Haschisch- und Cannabiskonsum von Kindern und Jugendlichen“. HBSC-Studienverbund, Deutschland HBSC-Studienverbund Deutschland (2015a) Studie Health Behaviour in School-aged Children – Faktenblatt „Marihuana, Haschisch- und Cannabiskonsum von Kindern und Jugendlichen“. HBSC-Studienverbund, Deutschland
Zurück zum Zitat HBSC-Studienverbund Deutschland (2015b) Studie Health Behaviour in School-aged Children – Faktenblatt „Subjektive Beschwerdelast“. HBSC-Studienverbund, Deutschland HBSC-Studienverbund Deutschland (2015b) Studie Health Behaviour in School-aged Children – Faktenblatt „Subjektive Beschwerdelast“. HBSC-Studienverbund, Deutschland
Zurück zum Zitat Hendry LB, Kloep M (2002) Lifespan development. Resources, challenges and risks. Thompson, Oxford Hendry LB, Kloep M (2002) Lifespan development. Resources, challenges and risks. Thompson, Oxford
Zurück zum Zitat Henry-Huthmacher C, Hoffman E, Borchard M (Hrsg) (2013) Eltern – Lehrer – Schulerfolg. Lucius & Lucius, Stuttgart Henry-Huthmacher C, Hoffman E, Borchard M (Hrsg) (2013) Eltern – Lehrer – Schulerfolg. Lucius & Lucius, Stuttgart
Zurück zum Zitat Hölling H, Schlack R, Petermann F, Ravens-Sieberer U, Mauz E, KiGGS Study Group (2014) Psychische Auffälligkeiten und psychosoziale Beeinträchtigungen bei Kindern und Jugendlichen im Alter von 3 bis 17 Jahren in Deutschland – Prävalenz und zeitliche Trends zu 2 Erhebungszeitpunkten (2003–2006 und 2009–2012). Bundesgesundheitsbl Gesundheitsforsch Gesundheitsschutz 57(7):807–819. https://​doi.​org/​10.​1007/​s00103-014-1979-3 CrossRef Hölling H, Schlack R, Petermann F, Ravens-Sieberer U, Mauz E, KiGGS Study Group (2014) Psychische Auffälligkeiten und psychosoziale Beeinträchtigungen bei Kindern und Jugendlichen im Alter von 3 bis 17 Jahren in Deutschland – Prävalenz und zeitliche Trends zu 2 Erhebungszeitpunkten (2003–2006 und 2009–2012). Bundesgesundheitsbl Gesundheitsforsch Gesundheitsschutz 57(7):807–819. https://​doi.​org/​10.​1007/​s00103-014-1979-3 CrossRef
Zurück zum Zitat Hurrelmann K (2006) Einführung in die Sozialisationstheorie. Beltz, Weinheim/Basel. ISBN: 9783407254405. Hurrelmann K (2006) Einführung in die Sozialisationstheorie. Beltz, Weinheim/Basel. ISBN: 9783407254405.
Zurück zum Zitat Hurrelmann K (2010) Gesundheitssoziologie: Eine Einführung in sozialwissenschaftliche Theorien von Krankheitsprävention und Gesundheitsförderung, 7. Aufl. Juventa, Weinheim Hurrelmann K (2010) Gesundheitssoziologie: Eine Einführung in sozialwissenschaftliche Theorien von Krankheitsprävention und Gesundheitsförderung, 7. Aufl. Juventa, Weinheim
Zurück zum Zitat Jungbauer-Gans M, Hackauf H (Hrsg) (2008) Die Bedeutung von Gesundheitsprävention und Gesundheitsförderung für Kinder und Jugendliche. In: Gesundheitsprävention bei Kindern und Jugendlichen. Springer, Wiesbaden, S 9–14 Jungbauer-Gans M, Hackauf H (Hrsg) (2008) Die Bedeutung von Gesundheitsprävention und Gesundheitsförderung für Kinder und Jugendliche. In: Gesundheitsprävention bei Kindern und Jugendlichen. Springer, Wiesbaden, S 9–14
Zurück zum Zitat Kolip P (1997) Geschlecht und Gesundheit im Jugendalter. Die Konstruktion von Geschlechtlichkeit über somatische Kulturen. Leske + Budrich, Opladen CrossRef Kolip P (1997) Geschlecht und Gesundheit im Jugendalter. Die Konstruktion von Geschlechtlichkeit über somatische Kulturen. Leske + Budrich, Opladen CrossRef
Zurück zum Zitat Kolip P, Klocke A, Melzer W, Ravens-Sieberer U (Hrsg) (2013) Gesundheit und Gesundheitsverhalten im Geschlechtervergleich. Juventa, Weinheim/Basel Kolip P, Klocke A, Melzer W, Ravens-Sieberer U (Hrsg) (2013) Gesundheit und Gesundheitsverhalten im Geschlechtervergleich. Juventa, Weinheim/Basel
Zurück zum Zitat Lampert T, Thamm M (2007) Tabak-, Alkohol- und Drogenkonsum von Jugendlichen in Deutschland. Ergebnisse des Kinder- und Jugendgesundheitssurvey (KiGGS). Bundesgesundheitsbl Gesundheitsforsch Gesundheitsschutz 50:600–608 CrossRef Lampert T, Thamm M (2007) Tabak-, Alkohol- und Drogenkonsum von Jugendlichen in Deutschland. Ergebnisse des Kinder- und Jugendgesundheitssurvey (KiGGS). Bundesgesundheitsbl Gesundheitsforsch Gesundheitsschutz 50:600–608 CrossRef
Zurück zum Zitat Lampert T, Richter M, Schneider S, Spallek J, Dragano N (2016) Soziale Ungleichheit und Gesundheit. Bundesgesundheitsbl Gesundheitsforsch Gesundheitsschutz 59(2):153–165 CrossRef Lampert T, Richter M, Schneider S, Spallek J, Dragano N (2016) Soziale Ungleichheit und Gesundheit. Bundesgesundheitsbl Gesundheitsforsch Gesundheitsschutz 59(2):153–165 CrossRef
Zurück zum Zitat Lantham K, Peek CW (2013) Self-rated health and morbidity onset among late midlife US adults. J Gerontol B Psychol Sci Soc Sci 68(1):107–116 CrossRef Lantham K, Peek CW (2013) Self-rated health and morbidity onset among late midlife US adults. J Gerontol B Psychol Sci Soc Sci 68(1):107–116 CrossRef
Zurück zum Zitat Llewellyn A, Simmonds M, Owen CG, Woolacott N (2016) Childhood obesity as a predictor of morbidity in adulthood: a systematic review and meta-analysis. Obes Rev 17(1):56–67 CrossRef Llewellyn A, Simmonds M, Owen CG, Woolacott N (2016) Childhood obesity as a predictor of morbidity in adulthood: a systematic review and meta-analysis. Obes Rev 17(1):56–67 CrossRef
Zurück zum Zitat Neuhauser H, Poethko-Müller C, KiGGS Study Group (2014) Chronische Erkrankungen und impfpräventable Infektionserkrankungen bei Kindern und Jugendlichen in Deutschland. Bundesgesundheitsbl Gesundheitsforsch Gesundheitsschutz 57(7):779–788 CrossRef Neuhauser H, Poethko-Müller C, KiGGS Study Group (2014) Chronische Erkrankungen und impfpräventable Infektionserkrankungen bei Kindern und Jugendlichen in Deutschland. Bundesgesundheitsbl Gesundheitsforsch Gesundheitsschutz 57(7):779–788 CrossRef
Zurück zum Zitat Niekrenz Y (2011) Rausch als körperbezogene Praxis. Leibliche Grenzerfahrungen im Jugendalter. In: Niekrenz Y, Witte MD (Hrsg) Jugend und Körper. Juventa, Weinheim/München, S 208–222 Niekrenz Y (2011) Rausch als körperbezogene Praxis. Leibliche Grenzerfahrungen im Jugendalter. In: Niekrenz Y, Witte MD (Hrsg) Jugend und Körper. Juventa, Weinheim/München, S 208–222
Zurück zum Zitat OECD (2015) PISA 2015 results (Volume III). Students’ well-being. OECD Publishing, Paris OECD (2015) PISA 2015 results (Volume III). Students’ well-being. OECD Publishing, Paris
Zurück zum Zitat Ohlbrecht H (2006) Jugend, Identität und chronische Krankheit. Soziologische Fallrekonstruktion. Budrich, Opladen CrossRef Ohlbrecht H (2006) Jugend, Identität und chronische Krankheit. Soziologische Fallrekonstruktion. Budrich, Opladen CrossRef
Zurück zum Zitat Puhl RM, King KM (2013) Weight discrimination and bullying. Best practice & research. Clin Endocrinol Metab 27(2):117–127 Puhl RM, King KM (2013) Weight discrimination and bullying. Best practice & research. Clin Endocrinol Metab 27(2):117–127
Zurück zum Zitat Quenzel G (2015) Entwicklungsaufgaben und Gesundheit im Jugendalter. Juventa, Weinheim/Bergstr Quenzel G (2015) Entwicklungsaufgaben und Gesundheit im Jugendalter. Juventa, Weinheim/Bergstr
Zurück zum Zitat Plessner, H (1928) Die Stufen des Organischen und der Mensch. Einleitung in die philosophische Anthropologie. G. J. Göschen’sche Verlagshandlung, J. Guttentag, Verlagsbuchhandlung, Georg Reimer, Karl J. Trübner, Veit & Comp, Berlin Plessner, H (1928) Die Stufen des Organischen und der Mensch. Einleitung in die philosophische Anthropologie. G. J. Göschen’sche Verlagshandlung, J. Guttentag, Verlagsbuchhandlung, Georg Reimer, Karl J. Trübner, Veit & Comp, Berlin
Zurück zum Zitat Raithel J (2005) Die Stilisierung des Geschlechts. Juventa, Weinheim Raithel J (2005) Die Stilisierung des Geschlechts. Juventa, Weinheim
Zurück zum Zitat Rehaag R, Tils G, Waskow F (2011) Die Rolle von Ernährung und Bewegung. In: KKHAllianz (Hrsg) Weißbuch Prävention 2010/2011. Gesund jung?! Springer, Berlin/Heidelberg, S 95–110 Rehaag R, Tils G, Waskow F (2011) Die Rolle von Ernährung und Bewegung. In: KKHAllianz (Hrsg) Weißbuch Prävention 2010/2011. Gesund jung?! Springer, Berlin/Heidelberg, S 95–110
Zurück zum Zitat Richter M (2005) Gesundheit und Gesundheitsverhalten im Jugendalter. Springer, Wiesbaden CrossRef Richter M (2005) Gesundheit und Gesundheitsverhalten im Jugendalter. Springer, Wiesbaden CrossRef
Zurück zum Zitat Richter M, Hurrelmann K (2016) Soziologie von Gesundheit und Krankheit. Springer, Wiesbaden CrossRef Richter M, Hurrelmann K (2016) Soziologie von Gesundheit und Krankheit. Springer, Wiesbaden CrossRef
Zurück zum Zitat Saß AC, Poethko-Müller C, Rommel A, KiGGS Study Group (2014) Das Unfallgeschehen im Kindes-und Jugendalter – Aktuelle Prävalenzen, Determinanten und Zeitvergleich. Bundesgesundheitsbl Gesundheitsforsch Gesundheitsschutz 57(7):789–797 CrossRef Saß AC, Poethko-Müller C, Rommel A, KiGGS Study Group (2014) Das Unfallgeschehen im Kindes-und Jugendalter – Aktuelle Prävalenzen, Determinanten und Zeitvergleich. Bundesgesundheitsbl Gesundheitsforsch Gesundheitsschutz 57(7):789–797 CrossRef
Zurück zum Zitat Schmitz R, Thamm M, Ellert U, Kalcklösch M, Schlaud M, KiGGS Study Group (2014) Verbreitung häufiger Allergien bei Kindern und Jugendlichen in Deutschland. Bundesgesundheitsbl Gesundheitsforsch Gesundheitsschutz 57(7):771–778 CrossRef Schmitz R, Thamm M, Ellert U, Kalcklösch M, Schlaud M, KiGGS Study Group (2014) Verbreitung häufiger Allergien bei Kindern und Jugendlichen in Deutschland. Bundesgesundheitsbl Gesundheitsforsch Gesundheitsschutz 57(7):771–778 CrossRef
Zurück zum Zitat Steinebach C, Steinebach U (2010) Resilienzförderung im Jugendalter. Die Stärken der Peerbeziehungen nutzen. In: Hackauf H, Ohlbrecht H (Hrsg) Jugend und Gesundheit. Juventa, Weinheim/München, S 304–320 Steinebach C, Steinebach U (2010) Resilienzförderung im Jugendalter. Die Stärken der Peerbeziehungen nutzen. In: Hackauf H, Ohlbrecht H (Hrsg) Jugend und Gesundheit. Juventa, Weinheim/München, S 304–320
Metadaten
Titel
Diversität von Gesundheit und Krankheit im Kinder- und Jugendalter
verfasst von
Horst Hackauf
Gudrun Quenzel
Copyright-Jahr
2019
Verlag
Springer Berlin Heidelberg
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-662-58314-2_43