Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

Erschienen in: Heilberufe 12/2015

01.12.2015 | PflegeMarkt

Ambulante Pflege

Diskreter Schutz

verfasst von: Springer Medizin

Erschienen in: Heilberufe | Ausgabe 12/2015

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Auszug

_ Mitarbeiter von ambulanten Pflegediensten sind im Falle eines Unfalls, eines gesundheitlichen Notfalls oder eines tätlichen Übergriffs schutzlos und auf sich gestellt. Ein effektives und zuverlässiges Hilfsmittel für die Sicherheit von Alleinarbeitsplätzen ist die Personen-Notsignal-Anlage „Identicom“ des britischen Herstellers SoloProtect. Das angenehm zu tragende Gerät ist als leichtgewichtiger Fotoausweishalter gestaltet und ermöglicht dadurch ein von anderen Personen unbemerktes Auslösen eines Alarms. Das mit GPS ausgestattete Gerät arbeitet mit einer SIM-Karte und sucht sich automatisch das Mobilfunknetz mit dem besten Empfang. Dabei vereint das „Identicom“ verschiedene Funktionen, die den Arbeitsalltag von Alleinarbeitern deutlich erleichtern. Mit dem Gerät ist rund um die Uhr ein zertifiziertes Alarmempfangszentrum verbunden, deren Mitarbeiter beim Auslösen des Alarms diskret über ein integriertes Mikrofon mithören, parallel alle Geschehnisse aufzeichnen, den Alleinarbeiter umgehend lokalisieren und für die angemessene Hilfeleistung sorgen. Der Notruf kann dabei sehr schnell mit nur einem Handgriff per Knopfdruck getätigt werden. …
Metadaten
Titel
Ambulante Pflege
Diskreter Schutz
verfasst von
Springer Medizin
Publikationsdatum
01.12.2015
Verlag
Springer Medizin
Erschienen in
Heilberufe / Ausgabe 12/2015
Print ISSN: 0017-9604
Elektronische ISSN: 1867-1535
DOI
https://doi.org/10.1007/s00058-015-1893-6