Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.10.2012 | CME Zertifizierte Fortbildung | Ausgabe 7/2012

Notfall +  Rettungsmedizin 7/2012

Differenzialdiagnose und Behandlung des akuten Kopfschmerzes

Zeitschrift:
Notfall + Rettungsmedizin > Ausgabe 7/2012
Autoren:
Dr. K. Rabe, O. Kastrup

Zusammenfassung

Kopfschmerzen sind ein häufiges Symptom in Notfallambulanzen. Der erstversorgende Arzt muss zeitnah unterscheiden können, ob es sich um einen primären oder einen sekundären Kopfschmerz handelt, der weiterführender Diagnostik und ggf. notfallmäßiger Versorgung bedarf. Hierfür müssen die möglichen Differenzialdiagnosen und die Warnzeichen, die auf einen symptomatischen Kopfschmerz hinweisen, bekannt sein. Nach initialer Diagnostik sollte eine suffiziente Schmerztherapie erfolgen, die sich nach der Verdachtsdiagnose richtet.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Notfall + Rettungsmedizin

Print-Titel

• Praxisorientierte Leitthemen für die optimale Behandlung von Notfallpatienten

• Interdisziplinäre Ansätze und Konzepte

• Praxisnahe Übersichten, Fallberichte, Leitlinien und Empfehlungen

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 7/2012

Notfall +  Rettungsmedizin 7/2012 Zur Ausgabe

Konzepte - Qualitätsmanagement

Beschriftest du noch oder klebst du schon?