Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

Erschienen in: ProCare 10/2017

01.12.2017 | hygiene

Die „Sepsis-Kills“ Kampagne in Australien

Vorbild für ein verbessertes Sepsismanagement in Deutschland und Österreich?

verfasst von: Hardy-Thorsten Panknin

Erschienen in: ProCare | Ausgabe 10/2017

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Zusammenfassung

Die ambulant erworbene Sepsis ist ebenso wie die in der Klinik auftretende nosokomiale Sepsis noch immer mit einer Mortalität von ca. 20 % assoziiert. Bei immunsupprimierten Patienten kann der Verlauf dramatisch sein. Die internationale Sepsiskampagne hat Empfehlungen zur frühen Diagnostik und Therapie publiziert. In Australien wurde jetzt auf dieser Basis ein Behandlungsprogramm für die Sepsis initiiert.
Literatur
1.
Zurück zum Zitat Burrell AR, McLaws ML, Fullick M, Sullivan RB, Sindhusake D. Sepsis kills: early intervention saves lives. Med J Aust 2016; 204: 73.e1–7. CrossRef Burrell AR, McLaws ML, Fullick M, Sullivan RB, Sindhusake D. Sepsis kills: early intervention saves lives. Med J Aust 2016; 204: 73.e1–7. CrossRef
3.
Zurück zum Zitat SepNet Critical Care Trial Group. Incidence of severe sepsis and septic shock in german intensive care units: the prospective, multicenter INSEP study. Intensive Care Med 2016; 42: 1980–1989. Epub 2016 Sep 29. CrossRef SepNet Critical Care Trial Group. Incidence of severe sepsis and septic shock in german intensive care units: the prospective, multicenter INSEP study. Intensive Care Med 2016; 42: 1980–1989. Epub 2016 Sep 29. CrossRef
4.
Zurück zum Zitat Scheer CS, Fuchs C, Kuhn SO, Vollmer M, Rehberg S, Friesecke S, Abel P, Balau V, Bandt C, Meissner K, Hahnenkamp K, Gründling M. Quality Improvement Initiative for Severe Sepsis and Septic Shock Reduces 90-Day Mortality: A 7.5-Year Observational Study. Crit Care Med 2017; 45: 241–252. CrossRefPubMed Scheer CS, Fuchs C, Kuhn SO, Vollmer M, Rehberg S, Friesecke S, Abel P, Balau V, Bandt C, Meissner K, Hahnenkamp K, Gründling M. Quality Improvement Initiative for Severe Sepsis and Septic Shock Reduces 90-Day Mortality: A 7.5-Year Observational Study. Crit Care Med 2017; 45: 241–252. CrossRefPubMed
5.
Zurück zum Zitat Kuhn, SO. Sepsis erkennen — ich bin dabei. Das Greifswalder Qualitätsmanagementprojekt Sepsisdialog. Journal Anästhesie und Intensivbehandlung, Ausgabe 2/ 2010, Pabst Science Publishers, Lengerich, Berlin, Bremen, Miami, Riga, Viernheim, Wien, Zagreb Kuhn, SO. Sepsis erkennen — ich bin dabei. Das Greifswalder Qualitätsmanagementprojekt Sepsisdialog. Journal Anästhesie und Intensivbehandlung, Ausgabe 2/ 2010, Pabst Science Publishers, Lengerich, Berlin, Bremen, Miami, Riga, Viernheim, Wien, Zagreb
6.
Zurück zum Zitat Rhodes A, Evans LE, Alhazzani W, et al. Surviving Sepsis Campaign: International Guidelines for Management of Sepsis and Septic Shock 2016. Intensive Care Med 2017; 43: 304–377. CrossRefPubMed Rhodes A, Evans LE, Alhazzani W, et al. Surviving Sepsis Campaign: International Guidelines for Management of Sepsis and Septic Shock 2016. Intensive Care Med 2017; 43: 304–377. CrossRefPubMed
7.
Zurück zum Zitat Stiermaier T. Einfluss der Sepsis auf Ressourcen und Outcome. Zur Erlangung des akademischen Grades Doktor der gesamten Medizin (Dr.med. univ.) Diplomarbeit an der Medizinischen Universität Wien. 2011 Stiermaier T. Einfluss der Sepsis auf Ressourcen und Outcome. Zur Erlangung des akademischen Grades Doktor der gesamten Medizin (Dr.med. univ.) Diplomarbeit an der Medizinischen Universität Wien. 2011
Metadaten
Titel
Die „Sepsis-Kills“ Kampagne in Australien
Vorbild für ein verbessertes Sepsismanagement in Deutschland und Österreich?
verfasst von
Hardy-Thorsten Panknin
Publikationsdatum
01.12.2017
Verlag
Springer Vienna
Erschienen in
ProCare / Ausgabe 10/2017
Print ISSN: 0949-7323
Elektronische ISSN: 1613-7574
DOI
https://doi.org/10.1007/s00735-017-0844-7

Weitere Artikel der Ausgabe 10/2017

ProCare 10/2017 Zur Ausgabe

PflegeKolleg

PflegeKolleg