Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.12.2010 | Beiträge zum Themenschwerpunkt | Ausgabe 6/2010

Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie 6/2010

Die Implementierung eines Palliativkonzepts in ein geriatrisches Akutkrankenhaus

Zeitschrift:
Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie > Ausgabe 6/2010
Autoren:
Dr. U. Hagg-Grün, A. Lukas, B.-N. Sommer, H.-R. Klaiber, T. Nikolaus

Zusammenfassung

Die Integration von palliativmedizinischer Versorgung in eine Akutgeriatrie erfordert intensive inhaltliche Vorarbeit und Weiterbildung der beteiligten Berufsgruppen. Die Durchdringung der Normalstationen mit dem palliativmedizinischen Gedanken ist ein zögerlicher Prozess. Die Patienten, die in eine geriatrische Palliativmedizin integriert werden, unterscheiden sich von denen einer normalen Akutgeriatrie, da onkologische Patienten unter den palliativmedizinischen Patienten ungefähr die Hälfte ausmachen. Sie unterscheiden sich jedoch auch von nichtgeriatrischen Palliativstationen, da die zweite Hälfte der Patienten an nichtonkologischen Erkrankungen leidet. Aufgrund unserer Erfahrungen zeigt sich, dass die Integration der Palliativmedizin auf die Normalstation funktionieren kann und dass vor allem die Patienten profitieren, bei denen bei Aufnahme der palliative Charakter der Behandlung nicht klar war. Die palliativmedizinische Betreuung auf der Akutstation rundet die Versorgung geriatrischer Patienten neben Akutgeriatrie, Rehabilitation und Prävention ab. Sie bringt den beteiligten Mitarbeitern und betroffenen Patienten deutliche Vorteile bei der Behandlung und der Kontinuität der Begleitung.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie

Print-Titel

• Themenbezogene Hefte behandeln Fragen der Gerontologie, der Biologie und Grundlagenforschung des Alterns und der geriatrischen Forschung

• Erweitert mit Beiträgen zu Therapie, Psychologie und Soziologie sowie der praktischen Altenpflege.  

• Hot topics von Experten knapp, aussagekräftig und provokativ kommentiert

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 6/2010

Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie 6/2010 Zur Ausgabe

Mitteilungen des BV Geriatrie

Mitteilungen des BV Geriatrie: Heft 6, 2010

Originalarbeit

Continence profiles