Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Kapitel dieses Buchs durch Wischen aufrufen

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

3. Die Bedeutung der Gedanken – Von Schopenhauer zur modernen Psychologie

verfasst von : Prof. Dr. Sven Barnow

Erschienen in: Gefühle im Griff!

Verlag: Springer Berlin Heidelberg

Zusammenfassung

Gedanken und Gefühle hängen miteinander zusammen und wirken aufeinander ein: Gefühle beinhalten Gedanken und Gedanken können Gefühle auslösen. Gefühle und Gedanken sind außerdem mit bestimmten Verhaltensweisen und körperlichen Reaktionen wie Herzrasen oder Übelkeit verbunden. Was wusste bereits Schopenhauer darüber und was sagt die moderne Psychologie dazu?
Literatur
Zurück zum Zitat Ben-Shahar, T. (2007). Glücklicher: Lebensfreude, Vergnügen und Sinn finden mit dem populärsten Dozenten der Harvard University. München: Riemann. Ben-Shahar, T. (2007). Glücklicher: Lebensfreude, Vergnügen und Sinn finden mit dem populärsten Dozenten der Harvard University. München: Riemann.
Zurück zum Zitat Brickman, P., Coates, D., & Janoff-Bulman, R. (1978). Lottery winners and accident victims: Is happiness relative? Journal of Personality and Social Psychology, 36(8), 917–927. doi: 10.1037/0022-3514.36.8.917 CrossRef Brickman, P., Coates, D., & Janoff-Bulman, R. (1978). Lottery winners and accident victims: Is happiness relative? Journal of Personality and Social Psychology, 36(8), 917–927. doi: 10.1037/0022-3514.36.8.917 CrossRef
Zurück zum Zitat Jansons, Mariss (2013): Gedanken sind Energie. Interview in der Süddeutschen Zeitung vom 12.1.2013. Jansons, Mariss (2013): Gedanken sind Energie. Interview in der Süddeutschen Zeitung vom 12.1.2013.
Zurück zum Zitat Ricard, M. (2007). Glück. München: Nymphenburger Verlag. Ricard, M. (2007). Glück. München: Nymphenburger Verlag.
Zurück zum Zitat Schopenhauer, A. (1998). Die Welt als Wille und Vorstellung. München: Deutscher Taschenbuch Verlag. Schopenhauer, A. (1998). Die Welt als Wille und Vorstellung. München: Deutscher Taschenbuch Verlag.
Zurück zum Zitat Seligman, M. E. P. (2002). Authentic happiness: Using the new positive psychology to realize your potential for lasting fulfillment. New York, NY US: Free Press. Seligman, M. E. P. (2002). Authentic happiness: Using the new positive psychology to realize your potential for lasting fulfillment. New York, NY US: Free Press.
Zurück zum Zitat Shakespeare, W., & Pfister, M. (2008). Hamlet: zweisprachige Ausgabe (1. Aufl. ed.). Cadolzburg: ars vivendi. Shakespeare, W., & Pfister, M. (2008). Hamlet: zweisprachige Ausgabe (1. Aufl. ed.). Cadolzburg: ars vivendi.
Metadaten
Titel
Die Bedeutung der Gedanken – Von Schopenhauer zur modernen Psychologie
verfasst von
Prof. Dr. Sven Barnow
Copyright-Jahr
2018
Verlag
Springer Berlin Heidelberg
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-662-54637-6_3