Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

Literatur
1.
Zurück zum Zitat Otterstedt C (2005) Der nonverbale Dialog. Für Begleiter von Schwerkranken, Schlaganfall, Komapatienten und DemenzBetroffenen mit Übungen zur Wahrnehmungssensibilisierung. modernes Lernen, Dortmund Otterstedt C (2005) Der nonverbale Dialog. Für Begleiter von Schwerkranken, Schlaganfall, Komapatienten und DemenzBetroffenen mit Übungen zur Wahrnehmungssensibilisierung. modernes Lernen, Dortmund
2.
Zurück zum Zitat Bienstein C, Fröhlich A (2003) Basale Stimulation in der Pflege. Die Grundlagen. Kallmeyer, Seelze Velber Bienstein C, Fröhlich A (2003) Basale Stimulation in der Pflege. Die Grundlagen. Kallmeyer, Seelze Velber
3.
Zurück zum Zitat Zieger A (1996) Dialogaufbau in der Frühphase mit komatösen Schädel-Hirn-Verletzten. In: Lipp B, Schlaegel W, Kammerer T, Ingensiep HW, Rehbock T (Hrsg) „Wege von Anfang an“. Frührehabilitation schwerst hirngeschädigter Patienten. Neckar, Villingen Schwenningen, 237–246 (in Grenzsituationen) Zieger A (1996) Dialogaufbau in der Frühphase mit komatösen Schädel-Hirn-Verletzten. In: Lipp B, Schlaegel W, Kammerer T, Ingensiep HW, Rehbock T (Hrsg) „Wege von Anfang an“. Frührehabilitation schwerst hirngeschädigter Patienten. Neckar, Villingen Schwenningen, 237–246 (in Grenzsituationen)
4.
Zurück zum Zitat Bollmeyer H et al (Hrsg) (2011) UK inklusive. Teilhabe durch Unterstützte Kommunikation. von Loeper, Karlsruhe Bollmeyer H et al (Hrsg) (2011) UK inklusive. Teilhabe durch Unterstützte Kommunikation. von Loeper, Karlsruhe
Metadaten
Titel
Dialogisches Prinzip in der Patienteninteraktion
verfasst von
Prof. Dr. A. Zieger
Publikationsdatum
01.06.2016
Verlag
Springer Berlin Heidelberg
Erschienen in
Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie / Ausgabe 4/2016
Print ISSN: 0948-6704
Elektronische ISSN: 1435-1269
DOI
https://doi.org/10.1007/s00391-016-1074-5