Skip to main content
Erschienen in:

01.10.2016 | Diabetes | PflegePraxis

Diabetes kann man sich mit Limo antrinken

verfasst von: Prof. Dr. med. P. Schwarz

Erschienen in: Heilberufe | Ausgabe 11/2016

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Zusammenfassung

Eine Metaanalyse zeigt, dass der Konsum von Softdrinks mit einem deutlich erhöhten Diabetesrisiko einhergeht. Die größte Gefahr scheint ausgerechnet von zuckerfreien Limonaden auszugehen.
Literatur
Zurück zum Zitat Imamura F, O‘Connor L, Ye Z et al. Consumption of sugar sweetened beverages, arti_cially sweetened beverages, and fruit juice and incidence of type 2 diabetes: systematic review, metaanalysis, and estimation of population attributable fraction. Br J Sports Med. 2016;50:496–504CrossRefPubMedPubMedCentral Imamura F, O‘Connor L, Ye Z et al. Consumption of sugar sweetened beverages, arti_cially sweetened beverages, and fruit juice and incidence of type 2 diabetes: systematic review, metaanalysis, and estimation of population attributable fraction. Br J Sports Med. 2016;50:496–504CrossRefPubMedPubMedCentral
Metadaten
Titel
Diabetes kann man sich mit Limo antrinken
verfasst von
Prof. Dr. med. P. Schwarz
Publikationsdatum
01.10.2016
Verlag
Springer Medizin
Schlagwort
Diabetes
Erschienen in
Heilberufe / Ausgabe 11/2016
Print ISSN: 0017-9604
Elektronische ISSN: 1867-1535
DOI
https://doi.org/10.1007/s00058-016-2447-2

Weitere Artikel der Ausgabe 11/2016

Heilberufe 11/2016 Zur Ausgabe

PflegeAlltag

„Heimhopping“

PflegeAktuell

aIP-Award verliehen