Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.10.2010 | Leitthema | Ausgabe 6/2010

Notfall +  Rettungsmedizin 6/2010

Der diagnostische Stellenwert der Mehrschichtcomputertomographie (MSCT) bei thorakalen und abdominellen Notfällen

Zeitschrift:
Notfall + Rettungsmedizin > Ausgabe 6/2010
Autor:
Dr. C. Degenhart

Zusammenfassung

Seit der Einführung der Mehrschichtcomputertomographie (MSCT) und aufgrund der immer besseren Verfügbarkeit spielt diese Technik auch in der Notfalldiagnostik eine wichtige Rolle. Mit modernen Computertomographen können in wenigen Sekunden umfassende Datensätze großer Körpervolumina, bis hin zu Ganzkörper-Untersuchungen bei polytraumatisierten Patienten, erfasst werden. Aus den gewonnen Daten können neben den axialen Schnittbildern auch Aufnahmen wie multiplanare Rekonstruktionen (MPR) und Volumendarstellungen (VR) rekonstruiert werden, die innerhalb kürzester Zeit zur Befundung bereitstehen. Auch in der Abklärung nichttraumatisch bedingter thorakaler oder abdomineller Schmerzen hat die MSCT einen zunehmenden Stellenwert für eine Vielzahl von Indikationen. Sie hat heute bereits teilweise weniger sensitive Verfahren, wie Röntgenuntersuchungen oder den Ultraschall, bzw. invasivere Verfahren, wie die Angiographie, abgelöst. Der vorliegende Beitrag beschreibt den Stellenwert der MSCT in der Notfalldiagnostik anhand wichtiger Krankheitsbilder und gibt einen Einblick in Indikationsstellung und verschiedene MSCT-Untersuchungsprotokolle.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Notfall + Rettungsmedizin

Print-Titel

• Praxisorientierte Leitthemen für die optimale Behandlung von Notfallpatienten

• Interdisziplinäre Ansätze und Konzepte

• Praxisnahe Übersichten, Fallberichte, Leitlinien und Empfehlungen

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 6/2010

Notfall +  Rettungsmedizin 6/2010 Zur Ausgabe

CME Weiterbildung · Zertifizierte Fortbildung

Infektionsprävention im Krankentransport und Rettungsdienst