Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.09.2015 | Kurz gemeldet | Ausgabe 9/2015

Heilberufe 9/2015

Den Tod kann man nicht riechen

Zeitschrift:
Heilberufe > Ausgabe 9/2015
Autor:
Urban & Vogel
Ältere Menschen mit Problemen beim Erkennen von Gerüchen haben eine erhöhte Sterblichkeit. Dies zeigt eine Studie der Columbia-Universität mit 1.169 Probanden im Alter über 65 Jahren. Als Geruchstest wurde der University of Pennsylvania Smell Identification Test (UPSIT) verwendet. Während der Nachbeobachtungszeit von vier bis zehn Jahren verstarben 29,9% der Probanden. Signifikant mit höherem Sterberisiko assoziiert waren höheres Alter, männliches Geschlecht, eine Demenzdiagnose und niedrige Werte im UPSIT. Die Assoziation zu niedrigen UPSIT-Werten blieb auch bestehen, nachdem die Einflüsse anderer Faktoren — Alter, Geschlecht, Depression, Seh- und Hörbeeinträchtigungen, Demenz — berücksichtigt worden waren. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
Heilberufe im Abo

Print-Ausgabe, Zugriff auf digitale Inhalte und Teilnahme am PflegeKolleg.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 9/2015

Heilberufe 9/2015 Zur Ausgabe