Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

22.08.2017 | Reviews | Ausgabe 5/2018

Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie 5/2018

Dementia-specific training for nursing home staff

A systematic literature review

Zeitschrift:
Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie > Ausgabe 5/2018
Autoren:
Julia Riesch, Lucy Meyer, Prof. Dr. Bosco Lehr, Prof. Dr. Thomas Severin

Abstract

Background

For people with dementia high-quality care is vital, since at present dementia cannot be cured. In nursing homes this care is provided by the staff, who therefore require dementia-specific training enabling them to improve the quality of life for people with dementia.

Objective

This article compares existing dementia-specific training for nursing home staff with recommendations, based on the current state of research, by the Alzheimer’s Association and the National Institute for Health and Care Excellence, and discusses the outcome of this training.

Material and methods

A systematic review of the literature was conducted to identify studies addressing dementia-specific training. The electronic databases Embase, Medline, Cochrane, CINAHL, PsychINFO, PSYNDEX, and ScienceDirect were searched.

Results

The training topics most commonly considered were person-centered care, communicating with people affected by dementia, and information about dementia. The roles of different social and healthcare professionals, palliative care of people with dementia, and understanding family dynamics are least featured in the training. There are training concepts which focus not only on the transfer of knowledge but also on practical exercises.

Conclusion

In general, the recommended topics were addressed in dementia-specific training concepts, but there is potential for optimization. Further research is needed to identify success criteria in dementia-specific training and identify the successful combination of theoretical knowledge and practical exercise.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie

Print-Titel

• Themenbezogene Hefte behandeln Fragen der Gerontologie, der Biologie und Grundlagenforschung des Alterns und der geriatrischen Forschung

• Erweitert mit Beiträgen zu Therapie, Psychologie und Soziologie sowie der praktischen Altenpflege.  

• Hot topics von Experten knapp, aussagekräftig und provokativ kommentiert

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 5/2018

Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie 5/2018Zur Ausgabe
  1. Ich möchte die nächsten 3 Hefte kostenlos testen.


    Sollte ich von der Zeitschrift nicht überzeugt sein, teile ich Ihnen dies bis spätestens 14 Tage nach Erhalt des dritten Heftes mit.
    Wenn ich die Zeitschrift weiterlesen möchte, brauche ich nichts zu tun und bekomme dann das Jahresabonnement dieser Zeitschrift zum Gesamtpreis von 248,- € im Inland (Abonnementpreis 219,- € plus Versandkosten 29,00 €) bzw. 265,- € im Ausland (Abonnementpreis 219,- € plus Versandkosten 46,00 €).
    Dies entspricht einem Gesamtmonatspreis von 20,67 € im Inland bzw. 22,08 € im Ausland.

    Die Abrechnung erfolgt einmal jährlich zu Beginn des Bezugszeitraumes per Rechnung.


    Alle genannten Preise verstehen sich inklusiver deutscher gesetzlicher Mehrwertsteuer.
    In EU-Ländern gilt die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer. Dadurch kann es ggf. zu Preisabweichungen bei Bestellungen aus dem Ausland kommen.

    Die Mindestlaufzeit dieses Abonnements beträgt ein Jahr. Wenn das Jahresabonnement nicht bis spätestens 30 Tage vor Ende des Bezugszeitraumes gekündigt wird, verlängert es sich automatisch jeweils um ein weiteres Jahr.

    Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.